Fußball Champions-League
Werder flößt Ballack Respekt ein

Ex-Bayern-Star Michael Ballack warnt seinen neuen Klub FC Chelsea vor dem kommenden Champions-League-Gegner Werder Bremen. "An manchen Tagen können sie sehr, sehr gut spielen", so der 29-Jährige.

An einen leichten Sieg gegen Werder Bremen am ersten Spieltag der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr/live bei Premiere) glaubt Michael Ballack vom FC Chelsea nicht. "An manchen Tagen können sie sehr, sehr gut spielen. Sie sind ein Team, das sehr offensiv denkt und in jedem Spiel Tore erzielen will", sagte der Mittelfeldspieler im Stadionmagazin der Blues über den kommenden Gegner.

Im Offensivdrang der Bremer sieht Ballack aber auch eine Chance für Chelsea. Werder ließe oft Chancen zu und mache "Fehler in der Abwehr". Er könne sich speziell an das 2:7 des viermaligen deutschen Meisters in der Champions League vor zwei Jahren gegen Olympique Lyon erinnern, in dem Bremen zu offensiv gespielt habe, sagte Ballack: "Da waren sie nicht sehr stabil."

Klose konstant in Top-Form

Ein solches Debakel wird Werder nach Meinung des 29-Jährigen in dieser Saison aber nicht mehr unterlaufen. "Sieben, acht Spieler sind schon seit zwei, drei Jahren zusammen. Das Team ist gewachsen und sehr stark", sagte er. Vor allem von Nationalmannschaftskollege Miroslav Klose erwartet Ballack einiges. "Er bringt nun schon seit sechs Monaten die besten Leistungen, die er jemals gezeigt hat. Er trifft regelmäßig und kann ein Spiel alleine drehen", lobte er den Stürmer.

Neben Kloses Vorzügen stellte Ballack auch die Qualitäten von Torsten Frings heraus. "Ich habe mit ihm ein Jahr bei Bayern München und zwei Jahre in der U21 gespielt. Er ist ein starker Typ, kann mit links und rechts schießen, ist laufstark. Er ist ein sehr flexibler Spieler", sagte Ballack. Außerdem lobte er die "gute Technik" von Tim Borowski.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%