Fußball Champions-League
Werder ohne Wiese, Frings vor Comeback

Stammtorhüter Tim Wiese wird Bundesligist Werder Bremen im Champions-League-Spiel gegen Olympiakos Piräus auf Grund von Oberschenkelproblemen nicht zur Verfügung stehen. Dagegen steht Thorsten Frings vor seinem Comeback

Bundesligist Werder Bremen muss ausgerechnet im wichtigen Champions-League-Spiel am Mittwoch (20.45 Uhr) gegen den griechischen Spitzenklub Olympiakos Piräus auf Stammtorhüter Tim Wiese verzichten. Der 25-Jährige leidet seit dem 8:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld am vergangenen Wochenende an muskulären Problemen im Oberschenkel und musste das Abschlusstraining der Hanseaten am Dienstag abbrechen.

Vertreten wird Wiese gegen den griechischen Rekordmeister von Ersatzkeeper Christian Vander. Der 26-Jährige kommt damit zu seinem Debüt in der "Königsklasse". In der Bundesliga bestritt Vander für den VfL Bochum 19 Begegnungen, für die Bremer kam er bislang auf 61 Bundesligaminuten.

Unterdessen steht "Leitwolf" Thorsten Frings bei den Norddeutschen vor seinem Comeback. "Ich habe in der Reha nicht nur Däumchen gedreht und kann 90 Minuten durchstehen", glaubt der Nationalspieler, der nach einer Kreuzbandverletzung zehn Wochen pausieren musste. Der 30-Jährige will unbedingt mithelfen, die 1:2-Auftaktniederlage beim Gruppenfavoriten Real Madrid wieder wettzumachen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%