Fußball Copa America
"Gauchos" geben sich bei Copa America keine Blöße

Nach einem 1:0-Erfolg gegen Paraguay im dritten Gruppenspiel der Copa America hat sich Argentinien ohne Punktverlust für das Viertelfinale qualifiziert. In der Runde der letzten Acht treffen die "Gauchos" nun auf Peru.

Der Viertelfinal-Einzug ist geschafft: Mit der Optimalausbeute von drei Siegen hat sich Argentiniens Nationalmannschaft als Sieger der Gruppe C für die Runde der letzten Acht der Copa America qualifiziert. Zum Abschluss gewannen die "Gauchos" 1:0 (0:0) gegen Paraguay und treffen nun am Sonntag auf Peru. Die Paraguayer, die ebenfalls schon vorher ihr Ticket für die Runde der letzten Acht in der Tasche hatten, spielen gegen Mexiko.

"Die Niederlage schmerzt, aber nicht der nächste Gegner", erklärte Paraguays Trainer Gerardo Martino, der gebürtiger Argentinier ist. Das Tor des Abends vor 37 000 Zuschauern in Barquisimeto erzielte Javier Mascherano vom englischen Rekordmeister FC Liverpool in der 79. Minute. Bei Paraguay spielte erstmals Julio Dos Santos von Bayern München. Sein Klubkollege Roque Santa Cruz, der schon für die nächste Partie geschont wurde, kam erst in der 82. Minute für den Wolfsburger Jonathan Santana.

Kolumbien verabschiedet sich mit Sieg

Im ersten Spiel des Abends verabschiedete sich Kolumbien mit einem 1:0 (1:0) gegen das am Ende punktlose Team der USA von der Südamerika-Meisterschaft in Venezuela. Jaime Castrillon sorgte mit seinem Treffer in der 15. Minute für den einzigen Turniersieg der "Cafeteros", bei denen Torhüter Robinson Zapata in der 87. Minute Gelb-Rot sah, weshalb nach erschöpftem Auswechselkontingent Feldspieler Hugo Rodallega in den Schlussminuten ins Tor musste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%