Fußball Copa America
Robinho schießt Brasilien ins Copa-Halbfinale

Brasilien und Uruguay haben sich bei der Copa America in Venezuela für das Halbfinale qualifiziert. Uruguay bezwang Gastgeber Venezuela 4:1 (1:1), Brasilien feierte gegen Chile beim 6:1 (3:0)-Sieg ein Schützenfest.

Bei der Copa America haben Brasilien und Uruguay die Tickets für das Halbfinale am Dienstag gelöst. Während Uruguay Gastgeber Venezuela mit 4:1 (1:1) aus dem Turnier beförderte, hatte auch Brasilien beim 6:1 (3:0)-Erfolg über Chile leichtes Spiel. Der in der Torjägerliste führende Brasilianer Robinho erzielte beim Sieg bereits seine Turniertreffer fünf und sechs. Am Dienstag treffen beide Teams in der Vorschlussrunde aufeinander.

Das Schützenfest der "Selecao" vor 25 000 Zuschauern in Puerto La Cruz leitete der zum AS Rom wechselnde Leverkusener Juan (15.) ein. Julio Baptista (23.), Robinho (28./51.), Josue (69.) und Vagner Love (85.) legten nach. Für die Chilenen, die nach einem erst kurz vor dem Spiel bekannt gewordenen Trinkgelage im Mannschaftsquartier wie apathisch agierten, erzielte Humberto Suazo (76.) den Ehrentreffer.

Dunga fällt Stein vom Herzen

Vor allem den in den vergangenen Tagen zunehmend kritisierten Nationaltrainer Dunga war die Erleichterung anzumerken. "Ich habe immer gesagt, dass die Spieler Zeit brauchen, um zueinander zu finden", sagte der 43-Jährige, der glaubt, dass "das Team nun weiter an Qualität gewinnt'.

Chile machte es dem Rekord-Weltmeister aber auch leicht. "La Roja" wirkte vor 25 000 in Puerto La Cruz 90 Minuten wie abwesend. "Unser Team war damit beschäftigt, zu sehen, was Brasilien auf dem Feld macht", klagte Coach Nelson Acosta.

Während die Brasilianer genügend Grund zum Feiern haben, herrscht bei Turnier-Gastgeber Venezuela Katerstimmung. "Der weinrote Traum ist zunichte gemacht", brachte es die in Caracas erscheinende Zeitung El Nacional auf die Titelseite.

Uruguays Gala gegen Venezuela wurde vom zweifachen Torschützen Diego Forlan (38./90.) eingeleitet und abgeschlossen. Die aufkeimenden Hoffnungen der 40 000 Zuschauer in San Cristobal nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Juan Arango (41.) machten die "Urus", bei denen der Schalker Dario Rodriguez mitwirkte, durch Treffer von Pablo Garcia (65.) und Cristian Rodriguez (86.) zunichte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%