Fußball Copa America
Robinho schießt Brasilien ins Viertelfinale

Ein verwandelter Foulelfmeter von Robinho hat Brasilien bei der Copa America in Venezuela einen 1:0-Sieg gegen Ecuador und damit den Sprung ins Viertelfinale beschert. Außerdem trennten sich Mexiko und Chile 0:0.

Brasilien hat bei der Copa America in Venezuela das Minimalziel Viertelfinale erreicht. Die "Selecao" mühte sich am letzten Spieltag der Gruppe B in Puerto de la Cruz zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg über WM-Achtelfinalist Ecuador. In der zweiten Partie genügte Chile ein 0:0-Unentschieden gegen Mexiko, um sich ebenfalls für die Runde der letzten Acht zu qualifizieren. Die Mexikaner schlossen die Gruppe mit sieben Punkten als Erster ab, gefolgt von Brasilien (6) und Chile (4).

Robinho entscheidet die Partie

Ein verwandelter Strafstoß von Real Madrids Superstar Robinho in der 55. Minute bedeutete den Sieg für den fünffachen Weltmeister. In der Startelf von Nationalcoach Carlos Dunga standen in Gilberto und Mineiro von Hertha BSC Berlin zwei Bundesliga-Profis, Werder Bremens Diego wurde in der 74. Minute eingewechselt. Die Ecuadorianer hätten ihrerseits mit zwei Toren Unterschied gewinnen müssen, um den Sprung in die nächste Runde zu schaffen.

Im Viertelfinale kommt es somit zum erneuten Duell der Brasilianer und Chilenen, die sich als bester der drei Gruppendritten qualifizierten. Als zweitbester Drittplatzierte steht Uruguay (4 Punkte) fest, das sich mit Gastgeber Venezuela misst. Ohne Chance auf ein Weiterkommen sind dagegen die USA und Kolumbien , die vor ihrem abschließenden direkten Duell der Gruppe C noch ohne Punkte dastehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%