Fußball DFB
DFB befasst sich mit Vorfällen in Halle

Die rassistischen Vorfälle am Rande des Oberligaspiels zwischen dem Halleschen FC und Sachsen Leipzig haben wohl ein Nachspiel. Der DFB forderte vom Nordostdeutschen Fußball-Verband eine Stellungnahme.

Die rassistischen Vorfälle am Rande des Oberligaspiels zwischen dem Halleschen FC und dem FC Sachsen Leipzig haben nun auch den Deutschen Fußball-Bund auf den Plan gerufen. Der DFB forderte vom Nordostdeutschen Fußball-Verband (Nofv) eine Stellungnahme. Danach, so der Geschäftsführende DFB-Präsident Theo Zwanziger, "wird zu entscheiden sein, ob und gegebenenfalls in welcher Weise sich der DFB einbringen kann."

Sachsen Leipzigs nigerianischer Spieler Adebowale Ogungbure war von den Tribünen rassistisch geschmäht worden und hatte auf die permanenten Provokationen mit dem Hitlergruß reagiert. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Spieler wegen des Zeigens verfassungsfeindlicher Symbole wurde unterdessen von der Staatsanwaltschaft Halle eingestellt, weil Ogungbures Verhalten als Protest und nicht als Verherrlichung einer verbotenen Organisation gewertet wurde. Die Polizei will stattdessen per Videoauswertung jene Zuschauer ermitteln, die den Spieler beleidigt und später auch handgreiflich angegriffen haben.

Zwanziger verspricht "höchste Beachtung" an

Theo Zwanziger betonte, dass der DFB in den vergangenen Jahren die anti-rassistische Arbeit in den Landesverbänden und Aktionen zur Gewaltprävention intensiv gefördert und verstärkt habe. "Obwohl bei durchschnittlich 80 000 Fußball-Spielen am Wochenende in Deutschland solche Auffälligkeiten wie in Halle nur selten vorkommen, finden sie trotzdem unsere höchste Beachtung", erklärte Zwanziger.

Der Nofv will die Vorfälle von Halle zum Thema einer Sportgerichtsverhandlung machen, wo auch die offenbar unzureichenden Sicherheitsmaßnahmen zur Sprache kommen sollen. Der Leiter Spielbetrieb im Nofv, Wilfried Riemer, kündigte Absprachen mit dem DFB an, nachdem dort der mittlerweile abgeschickte Sonderbericht ausgewertet worden ist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%