Fußball DFB
DFB hofft auf baldigen Entscheid in Sachen adidas

Nach der Anrufung eines Schiedsgerichts durch den Sportartikel-Hersteller adidas am Donnerstag rechnet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit einer baldigen Entscheidung im Streit um seinen Ausrüster ab 2011.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) geht nach der Anrufung eines Schiedsgerichts durch den Sportartikel-Hersteller adidas von einer baldigen Entscheidung im Streit um seinen Ausrüster ab 2011 aus. "Es ist davon auszugehen, dass das zeitnah über die Bühne geht und bald Klarheit in dieser Sache herrscht", sagte DFB-Mediendirektor Harald Stenger am Freitag in Hannover.

Der DFB werde in den kommenden zwei Wochen "eine Person seines Vertrauens" für das dreiköpfige Schiedsgericht benennen. adidas hat diesen Schritt bereits vollzogen. Wenn die Vertreter beider Seiten feststehen, müssen sie sich auf einen Oberschiedsrichter einigen, der dann die Entscheidung trifft. Der DFB geht weiter davon aus, nur bis Ende 2010 an das Unternehmen aus Herzogenaurach gebunden zu sein. Der langjährige DFB-Ausstatter ist der Meinung, dass der laufende Kontrakt wirksam bis 2014 verlängert wurde.

Zu Unstimmigkeiten zwischen den beiden Partner war es gekommen, nachdem die US-Sportarktikelfirma Nike dem DFB in Aussicht gestellt hatte, für einen Acht-Jahres-Vertrag ab 2011 insgesamt 500 Mill. Euro zu überweisen und eine einmalige Bonuszahlung in Höhe von 100 Mill. Euro zu leisten. adidas hatte sein Angebot zuletzt von elf auf 22 Mill. Euro jährlich verdoppelt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%