Fußball DFB
DFB spricht Schily Ehrenmitgliedschaft aus

Der Deutsche Fußball-Bund hat Ex-Bundesinnenminister Otto Schily am Freitag zum Ehrenmitglied ernannt. Wilfried Straub und Alfred Sengle, lange Jahre für den DFB aktiv, wurden ebenfalls geehrt.

Der Deutsche Fußball-Bund hat drei neue Ehrenmitglieder: Der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily, der langjährige Ligadirektor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL), Wilfried Straub, und Alfred Sengle, der viele Jahre dem DFB-Präsidium angehörte, sind auf dem Außerordentlichen DFB-Bundestag am Freitag in Frankfurt/Main geehrt worden.

DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder, der sich am Freitag nicht mehr zur Wahl stellte und als Chef des größten Sportfachverbandes der Welt (6,3 Mill. Mitglieder) ausschied, wird nach Angaben des neuen DFB-Chefs Theo Zwanziger im kommenden Jahr für seine Lebensleistung geehrt.

Der 73-jährige Mayer-Vorfelder vertritt den deutschen Fußball in den nächsten Monaten noch jeweils in den Exekutivkomitees des Weltverbandes Fifa und der Europäischen Fußball-Union (Uefa). Nachfolger von "MV" in der Fifa-Exekutive soll WM-OK-Chef Franz Beckenbauer werden. Er kündigte am Freitag in Frankfurt eine Kandidatur auf dem Uefa-Kongress im Januar 2007 in Düsseldorf an. In das Exko der Uefa will mittelfristig Zwanziger selbst rücken.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%