Fußball DFB
DFB-Team auf Fifa-Rang sechs

Die deutsche Nationalmannschaft schließt das WM-Jahr 2006 auf Platz sechs der Fifa-Weltrangliste ab. Durch das gute Abschneiden bei den Titelkämpfen konnten sich die DFB-Kicker um zehn Ränge verbessern.

Die erfolgreiche WM hat das deutsche Nationalteam auch in der Fifa-Weltrangliste wieder ganz nach vorne gespült. Im Gegensatz zum Abschluss des Jahres 2005 konnte sich die DFB-Auswahl, die bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land Dritter geworden war, um zehn Plätze verbessern.

Zum fünften Mal in Folge ist Brasilien die Mannschaft des Jahres. Dabei war der Rekord-Weltmeister bei der WM in Deutschland bereits im Viertelfinale an Frankreich (0:1) gescheitert. Dennoch konnte die Selecao, die im Jahr 2006 nur 38 Pluspunkte verbuchen konnte, auch in der Dezember-Rangliste der Fifa bei 1 588 Punkten einen knappen Vorsprung vor Weltmeister Italien (1 560/+475) und Argentinien (1 551/+259) behaupten. Im Vergleich zur November-Liste gab es bis zu Platz 21 keine Veränderung.

Vor dem Team von Bundestrainer Joachim Löw (1 350 Punkte/+436) erreichten Frankreich (1 523/+402) und England (1 359/+179) die Plätze vier und fünf. Das zweitplatzierte Italien konnte ebenso wie die DFB-Auswahl innerhalb eines Jahres zehn Ränge gutmachen und wurde von der Fifa als "Aufsteiger des Jahres" gewürdigt. Der von Otto Rehhagel trainierte Europameister Griechenland geht als 16. (-67) ins neue Jahr.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%