Fußball DFB
Ehrung für Fritz Walter von Zwanziger und dem FCK

Anlässlich des 90. Geburtstags von Fritz Walter, Ehrenspielführer der DFB-Elf, haben sowohl DFB-Boss Theo Zwanziger, als auch der 1. FC Kaiserlautern der Fußball-Legende gedacht.

In Anwesenheit von Dr. Theo Zwanziger, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), hat der 1. FC Kaiserslautern anlässlich einer Gala am Sonntag seinem Fußball-Idol Fritz Walter gedacht. Der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft und Weltmeister von 1954 wäre an diesem Tag 90 Jahre alt geworden.

Bei dem Festakt in der neu geschaffenen Fritz-Walter-Ebene im Kaiserslauterer Stadion waren unter den 280 geladenen Gästen auch WM-OK-Chefin Steffi Jones, Ehrenspielführer Uwe Seeler und DFB-Ehrenpräsident Gerhard Mayer-Vorfelder anwesend.

Walter als rechte Hand von Sepp Herberger

Fritz Walter erlebte mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft in der Schweiz als Kapitän der deutschen Mannschaft den Höhepunkt seiner großen sportlichen Karriere. Der Ehrenbürger von Kaiserslautern war die rechte Hand von Bundestrainer Sepp Herberger.

Fritz Walter galt zu seiner aktiven Zeit als einer der besten Fußballspieler. Gleich in seinem ersten Spiel für die Auswahl des DFB erzielte der damals 19-jährige Pfälzer am 14. März 1940 beim 9:3-Sieg gegen Rumänien in Frankfurt drei Tore. Bis zur kriegsbedingten Länderspiel-Pause am 22. November 1942 absolvierte der Stürmer 24 Spiele und schoss 19 Tore.

Erst neun Jahre später konnte Walter am 15. April 1951 in Zürich mit dem Länderspiel gegen die Schweiz (3:2) seine internationale Karriere fortsetzen. Die ganz großen und spektakulären Erfolge gelangen Walter erst danach. Vor allem der legendäre 3:2-Triumph gegen Topfavorit Ungarn im WM-Finale 1954 in Bern bleibt unvergessen. Am 24. Juni 1958 beendete Walter nach der 1:3-Niederlage im WM-Halbfinale gegen Schweden seine internationale Laufbahn. Insgesamt absolvierte er 61 Länderspiele und erzielte 33 Treffer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%