Fußball DFB
"Gütesiegel" für Nachwuchsausbildung in Chemnitz

In einer "Eliteschule des Fußballs" in Chemnitz kann der Fußballnachwuchs künftig trainieren und gleichzeitig eine schulische Ausbildung genießen. Der DFB hat ein bundesweites Netz an solchen Einrichtungen im Visier.

In Chemnitz wird dem Fußballnachwuchs künftig in einer "Eliteschule des Fußballs" neben der fußballerischen auch eine schulische Ausbildung angeboten. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ernannte außerdem die Verbundsysteme von Leistungsfußball und Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Saarbrücken zu "Eliteschulen des Fußballs für Frauen und Mädchen".

Zuvor waren vom DFB bereits Schulen in Karlsruhe, Cottbus, Potsdam, Stuttgart, Gelsenkirchen, Jena und Freiburg zertifiziert worden. Durch die Anerkennung als "Eliteschule des Fußballs" will der DFB Bildungseinrichtungen würdigen, in denen Talente intensiv trainieren können und gleichzeitig schulisch begleitet und gefördert werden.

"Ziel des DFB ist es, ein bundesweites Netz an Eliteschulen des Fußballs zu knüpfen. Jede dieser Schulen muss an ein Leistungszentrum eines Vereins gekoppelt sein und höchste Qualitätsstandards im Hinblick auf die Förderung der Talente erfüllen", sagte DFB-Sportdirektor Matthias Sammer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%