Fußball DFB
Özil, Stajner und Christ für drei Spiele gesperrt

Die Spieler Mesut Özil (Werder Bremen) und Jiri Stajner (Hannover 96) sowie Gregory Christ (MSV Duisburg) sind vom Sportgericht des DFB für jeweils drei Spiele gesperrt worden.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Mesut Özil vom Bundesligisten Werder Bremen, Jiri Stajner vom Bremer Liga-Konkurrenten Hannover 96 und Gregory Christ vom Zweitligisten MSV Duisburg nach ihren Roten Karten am vergangenen Wochenende für jeweils drei Meisterschaftsspiele geperrt.

Alle drei Sünder wurden wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner nach einer zuvor an ihnen begangenen sportwidrigen Handlung verurteilt. Die Spieler und deren Vereine haben den jeweiligen Urteilen bereits zugestimmt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%