Fußball DFB-Pokal
Alemannia Aachen müht sich gegen Gmünd

Bundesliga-Absteiger Alemannia Aachen hat durch einen glanzlosen 3:0 (1:0)-Erfolg bei Oberligist 1. FC Normannia Gmünd die nächste Runde im DFB-Pokal erreicht. Lagerblom (21.), Reghecampf (75.) und Nemeth (87.) trafen.

Guido Buchwald hat bei seinem Pflichtspiel-Debüt als Trainer von Zweitligist Alemannia Aachen einen Arbeitssieg verbucht. Der Bundesliga-Absteiger gewann in der ersten DFB-Pokal-Runde in Aalen gegen Oberligist Normannia Gmünd 3:0 (1: 0), konnte aber fünf Tage vor dem Ligaauftakt gegen Carl Zeiss Jena nicht überzeugen.

Neuzugang Pekka Lagerblom, der vom Ligarivalen 1. FC Köln nach Aachen gewechselt war, erzielte in der 21. Minute die Aachener Führung. Laurentiu Reghecampf (75.) gelang die Vorentscheidung, ehe Szilard Nehmet (87.) für den Schlusspunkt sorgte.

Vor 5 000 Zuschauern im Aalener Waldstadion taten sich die Gäste trotz der frühen Führung schwer, den Viertligisten zu kontrollieren. Nach der Auswechslung von Jeffrey Leiwakabessy, der in der 28. Minute verletzt vom Platz musste, hatte die Alemannia kaum noch viel versprechende Aktionen. Normannia stand konzentriert in der Defensive, konnte den Pokalfinalisten von 2004 aber auch nicht ernsthaft in Verlegenheit bringen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%