Fußball DFB-Pokal
Derdiyok schießt Leverkusen weiter

Bayer Leverkusen hat sich in der ersten DFB-Pokal-Runde mit Mühe 1:0 gegen den SV Babelsberg durchgesetzt. Das Tor des Abends erzielte der eingewechselte Neuzugang Eren Derdiyok.

Joker Eren Derdiyok hat Jupp Heynckes ein erfolgreiches Pflichtspiel-Debüt als Trainer des Bundesligisten Bayer Leverkusen beschert. Der Schweizer Neuzugang vom FC Basel erzielte beim glücklichen 1:0 (0:0)-Erfolg beim Regionalligisten SV Babelsberg 03 den entscheidenen Treffer (67.) fünf Minuten nach seiner Einwechslung und schoss damit die Mannschaft des 64 Jahre alten Coaches in die zweite Runde des DFB-Pokals.

Gut eine Woche vor dem Bundesliga-Auftakt beim Aufsteiger FSV Mainz 05 offenbarte der Cupfinalist der Vorsaison aber im Offensivspiel noch Schwächen und kam nur dank einer Leistungssteigerung nach der Pause beim brandenburgischen Viertligisten zum Sieg. Die vom ehemaligen Bayer-Profi Dietmar Demuth trainierten Babelsberger hielten zwar lange Zeit gut dagegen, mussten sich am Ende aber mit einem warmen Geldregen durch die Antrittsprämie in Höhe von 100 000 Euro trösten.

Vor 6 153 Zuschauern im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion tat sich Bayer gegen die defensiv gut organisierten Gastgeber lange Zeit schwer. Besonders im Spielaufbau haperte es bei den Gästen. Dennoch hatte das Team von Heynckes, der in den Verteidigern Sami Hyypiä und Daniel Schwaab zwei Neuzugänge in der Startelf aufbot, durch Toni Kroos (10.) die erste Tormöglichkeit. Babelsberg-Keeper Marian Unger war beim Schuss des Bayer-Spielmachers aus spitzem Winkel allerdings auf dem Posten.

In der Folgezeit schnürte der Pokalsieger von 1993 die Gastgeber in deren Hälfte phasenweise ein, doch sowohl zwei Kopfball-Chancen des Griechen Theofanis Gekas (17., 27.) als auch Freistöße von Renato Augusto (36.) und Kroos (38.) verfehlten ihr Ziel. Babelsberg sorgte zwar kaum für Torgefahr, ein Vier-Klassenunterschied war dennoch nicht zu erkennen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Leverkusen, bei denen Nationalspieler Simon Rolfes nach überstandener Knieverletzung zunächst auf der Bank saß, den Druck, und das Spiel wurde offener. Einen Schuss von Bayer-Stürmer Stefan Kießling blockte Babelsbergs Verteidiger Ronny Surma in höchster Not ab. Auf der Gegenseite vergab der Potsdamer Sven Hartwig (56.) völlig freistehend per Kopf.

Heynckes brachte anschließend Stürmer Derdiyok für Gekas und der 21 Jahre alte Eidgenosse überwand Unger im Nachschuss aus kurzer Distanz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%