Fußball DFB-Pokal
Doll: "Werden am Mittwoch anderen HSV sehen"

Frustration macht sich beim Hamburger SV nach der DFB-Pokal-Pleite bei den Stuttgarter Kickers breit. Trainer Thomas Doll glaubt aber, dass seine Spieler den Schock bis zur CL-Partie gegen Arsenal London verdaut haben.

Nach der blamablen Erstrundenschlappe im DFB-Pokal bei Regionalligist Stuttgarter Kickers ist Trainer Thomas Doll vom Hamburger SV von seinen Spielern enttäuscht. "Wir waren viel zu arrogant", so der Coach, der jetzt auf eine Trendwende im Champions-League-Match gegen Arsenal London hofft.

Frage: "Thomas Doll, in der Liga noch ohne Sieg und in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen einen Drittligisten gescheitert. Droht am Mittwoch in der Champions League gegen den letztjährigen Finalisten FC Arsenal nun ein Debakel?"

Thomas Doll: "Natürlich sind wir mit dem bisherigen Verlauf nicht zufrieden. Aber wir haben wirklich einen klasse Kader. Gegen Arsenal am Mittwoch werden die Fans einen anderen HSV sehen. Das wird ein anderes Spiel."

Frage: "Die Niederlage gegen die Kickers im DFB-Pokal war ein weiterer Rückschlag. Vor allem aber war die Pleite unnötig, nachdem die Mannschaft die Partie trotz des frühen Rückstands bis zur Halbzeitpause wieder gedreht hatte..."

Doll: "Wir waren viel zu arrogant. Bei allem Respekt vor den Kickers, aber das hatte nichts mehr mit Fußball zu tun. Wir haben in der ersten Halbzeit die ersten fünf Minuten gepennt, dann nach der Pause unsere Chancen leichtfertig vergeben. Niemand hat in der zweiten Halbzeit Verantwortung übernommen. Dabei hatten wir ja die Möglichkeit, das 4:2 zu erzielen. Mit dem 3:3 sind wir dann bestraft worden. Das bleibt hängen."

Frage: "Waren ihre Profis möglicherweise schon in Gedanken beim Spiel gegen Arsenal?"

Doll: "Von meinen Spielern hatte keiner die Champions League im Hinterkopf. Wir müssen die Köpfe jetzt bis Mittwoch freikriegen und uns wieder auf unsere Stärken besinnen. Wir sind im Moment sehr anfällig, was die Gegentore anbetrifft. Aber wir haben die Klasse, um in der Champions League zu bestehen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%