Fußball DFB-Pokal
Dortmund nimmt Hürde aus Weiden

Borussia Dortmund ist der Favoritenrolle in der ersten Pokal-Runde gerecht geworden. Bei der Spvgg Weiden sorgten Lucas Barrios, Nuri Sahin und Mohamed Zidan für einen 3:1-Erfolg.

Bundesligist Borussia Dortmund hat auch dank Torjäger Lucas Barrios die zweite Runde des DFB-Pokals erreicht. Der 4,2 Mill. Euro teure Neuzugang von Colo Colo leitete mit seinem Führungstreffer den knappen, aber verdienten 3:1 (1:0)-Sieg der Borussia beim Regionalligisten Spvgg Weiden ein.

Der Stürmer traf in der 24. Minute nach herrlichem Zuspiel von Tamas Hajnal eiskalt aus kurzer Distanz. Auch sonst deutete der erst vor gut einer Woche verpflichtete Argentinier bei seinem Pflichtspiel-Debüt an, dass er für den BVB die erhoffte Verstärkung sein kann. Das 2:0 für die Dortmunder erzielte Nuri Sahin in der 46. Minute, in der 79. Minute gelang Alberto Mendez für die tapferen Gastgeber das 1:2. In der 86. Minute sah der Weidener Florian Schrepel wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte, ehe Mohamed Zidan (90.) die Entscheidung gelang.

Vor 10 000 Zuschauern im ausverkauften Stadion am Wasserwerk konnte der Erstligist eine Woche vor dem Punktspielstart gegen den 1. FC Köln trotz des Erfolgs aber keineswegs überzeugen. Vor allem spielerisch ließ das Team von Trainer Jürgen Klopp einige Wünsche offen. Der Viertligist war aber insgesamt zu harmlos, um den BVB in Gefahr bringen zu können.

Obwohl Dortmund ohne die verletzten Sebastian Kehl und Dede sowie den von Klopp überraschend nicht für den Kader nominierten Florian Kringe nur selten Ideen entwickelte, ergaben sich für den Favoriten dennoch schon vor der Pause einige gute Möglichkeiten. Die beste vergab Barrios, der bei einem Alleingang in der 44. Minute an Weidens Keeper Jonas Sela scheiterte.

Besser machte es kurz nach dem Wechsel Sahin, der nach schöner Vorarbeit von Barrios und Tinga traf. In der 52. Minute vergab Nelson Valdez nach erneut schöner Vorlage von Barrios freistehend das 3:0. Die Dortmunder mussten deshalb in der Schlussphase noch einmal um den Sieg zittern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%