Fußball DFB-Pokal
"Löwen" beenden Mainzer Pokalträume

Der FSV Mainz 05 hat in der zweiten Runde des DFB-Pokals die Segel streichen müssen. Ein Treffer von Berkant Göktan besiegelte kurz vor dem Abpfiff die 1:2-Niederlage bei Zweitliga-Konkurrent TSV 1 860 München.

Berkant Göktan hat 1 860 München ins Achtelfinale des DFB-Pokals geführt. Der Spielmacher der "Löwen" erzielte im Zweitrunden-Duell des Zweitliga-Dritten gegen den Vierten FSV Mainz 05 den Siegtreffer zum 2:1 (0:0) in der 88. Minute und bescherte dem zweimaligen Cupgewinner nach dem Erstrunden-Aus im Vorjahr wieder den Einzug in die Runde der besten 16.

Antonio di Salvo hatte die Gastgeber in der 50. Minute in Führung gebracht. Den Ausgleich der Rheinhessen, die in der 2. Liga das Hinspiel gegen die Münchner 3:0 gewonnen hatten, erzielte nur zwei Minuten später Felix Borja.

Vor 14 200 Zuschauern in der Münchner Arena bestimmten die Gäste zunächst das Spiel und hatten durch Chadli Amri (26.), dessen Schuss nur das Lattenkreuz traf, die erste große Chance. Erst nach einer halben Stunde wurden die "Löwen" energischer. In der 31. Minute hatten die Mainzer Glück, als Antonio di Salvo zunächst an 05-Schlussmann Christian Wetklo scheiterte und Abwehrspieler Tim Hoogland den folgenden Schuss von Josh Wolff auf der Linie klärte. In der 43. Minute traf Göktan per Kopf nur den Pfosten.

Nach der Pause erzielte zunächst di Salvo per Kopf nach Flanke von Thorand die Führung der Münchner, doch Mainz konterte fast im Gegenzug. Borja verwertete ein Zuspiel des Ex-Schalkers Tim Hoogland ebenfalls mit einem Kopfball.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%