Fußball DFB-Pokal
Louis van Gaal träumt schon vom Pokalfinale

Vor dem Achtelfinale im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt spricht Bayern-Trainer Louis van Gaal bereits vom Finale in Berlin. Mario Gomez spielt in Frankfurt wohl von Anfang an.

Bayern München tritt bei Eintracht Frankfurt erst zum Achtelfinale im DFB-Pokal an, doch Trainer Louis van Gaal träumt bereits vom Endspiel mit dem Rekordmeister. "Ich habe gehört, dass es wunderschön in Berlin ist. Wir dürfen also nicht verlieren. Es ist ein Titel, und der könnte am Saisonende noch sehr wichtig sein. Wir wollen bis zuletzt um diesen Titel streiten", sagte van Gaal vor der zweiten Begegnung mit den Hessen binnen vier Tagen am Mittwoch (20.30 Uhr/live in der ARD und bei Sky) in Frankfurt.

Zur Einstimmung auf den Pokal-Knaller hat der Niederländer der Mannschaft noch einmal die Jubelszenen nach dem 2:1-Siegtreffer von Daniel van Buyten gegen die Eintracht im Bundesligaspiel am Samstag gezeigt. "Da haben sich alle Spieler zusammen gefreut, das war doch fantastisch. Ich habe ihnen gesagt, dass wir noch sehr viele dieser Freudenmomente haben wollen", sagte van Gaal.

Bewährungschance für Gomez

In Frankfurt wird Nationalstürmer Mario Gomez aller Voraussicht nach eine Chance von Beginn an bekommen. "Er hat den Punkt erreicht, an dem er wieder streiten will. Er war sehr enttäuscht, und das ist auch logisch. Jeder Spieler hat seinen Trauermoment, aber ich denke, dass Mario wieder zurückkommt", sagte van Gaal, der aber ausschloss, dass Gomez an der Seite von Luca Toni stürmt: "Das ist keine Option von Anfang an, weil ich das Spiel mit langen Bällen nicht so liebe. Das ist nicht mein Stil, und auch nicht der von Bayern München."

Robben zunächst wohl nur auf der Bank

In der Abwehr setzt van Gaal weiter auf das Duo van Buyten und Holger Badstuber. Das tut er, obwohl er Martin Demichelis mit Blick auf das Spiel in der Champions League am kommenden Dienstag gegen Girondins Bordeaux, für das van Buyten gesperrt ist, Spielpraxis geben will. "Ich will das machen, für ihn und die Mannschaft. Aber er hat nur einmal 90 Minuten gespielt, er braucht mehr. Wir müssen gewinnen - und er ist nicht hundertprozentig fit", sagte van Gaal. Ähnliches gelte für Arjen Robben, der wohl zunächst auf der Bank sitzen wird.

Wie im Pokal sieht van Gaal die Bayern auch in der Liga mit dem Sieg gegen die Eintracht wieder auf Erfolgskurs. "Wir haben in den vergangenen sieben Spielen 16 Punkte geholt - das ist ein bisschen mehr als mein Durchschnitt und nicht so schlecht. Wenn wir in den nächsten sieben Spielen wieder 16 Punkte holen, haben wir insgesamt 34 und ich bin zufrieden. Dann werden wir Meister", sagte der Niederländer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%