Fußball DFB-Pokal
Potsdam und Frankfurt erneut im DFB-Pokalfinale

Bereits zum dritten Mal in Folge werden die Spielerinnen von Turbine Potsdam und dem 1.FFC Frankfurt im DFB-Pokalfinale der Frauen aufeinandertreffen. Die Partie findet am 29. April im Berliner Olympiastadion statt.

Im Finale um den DFB-Pokal der Frauen stehen sich am 29. April im Berliner Olympiastadion zum dritten Mal in Folge die Fußballerinnen von Turbine Potsdam und dem 1. FFC Frankfurt gegenüber. Titelverteidiger und Uefa-Cup-Sieger Potsdam setzte sich in der Vorschlussrunde mit 3:1 (1:1) gegen Bayern München durch. Meister Frankfurt gewann mit 2:1 (2:0) beim FCR Duisburg.

Die Hessen mussten ihren achten Endspiel-Einzug in Serie jedoch teuer bezahlen. "Weltfußballerin" Birgit Prinz sah nach einem Foul in der 86. Minute die Rote Karte und ist für das Finale gesperrt. Zuvor hatte Prinz erheblichen Anteil am Sieg des FFC. Nach der 1:0-Führung durch Sandra Smisek (6.) erhöhte Prinz (31.) zum 2:0. Duisburg gelang durch Inka Grings (73.) nur noch der Anschlusstreffer zum 1:2-Endstand.

Auch Potsdam hatte gegen München zunächst Mühe. Die Gäste gingen durch Bianca Eder (40.) mit 1:0 in Führung. Petra Wimbersky (45.) per Foulelfmeter sowie Anja Mittag (68.) und Conny Pohlers (90.) sorgten schlussendlich für den erwarteten Sieg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%