Fußball DFB-Pokal
Turbine Potsdam scheitert auch im DFB-Pokal

Nach dem Aus im Uefa-Cup flog Turbine Potsdam nach der 2:3 (1:2)-Niederlage gegen FCR Duisburg auch aus dem DFB-Pokal. Der 1. FFC Frankfurt, VfL Wolfsburg und Bayern München zogen dagegen ins Achtelfinale ein.

Für die Spielerinnen von Turbine Potsdam läuft es derzeit nicht rund. Vier Tage nach dem Aus im Uefa-Cup-Viertelfinale hat der Titelverteidiger auch noch das Achtelfinale im DFB-Pokal verpasst. Das Team von Trainer Bernd Schröder unterlag vor 1 189 Zuschauern im heimischen Karl-Liebknecht-Stadion Vizemeister FCR Duisburg mit 2:3 (1:2).

Der 1. FFC Frankfurt zeigte sich indes von seinem K.o. im Uefa-Cup gut erholt und zog durch ein 4:0 (1:0) gegen den FFC Brauweiler souverän in die Runde der letzten 16 ein, die am 19. November ausgespielt wird. In den weiteren Bundesliga-Duellen setzten sich der VfL Wolfsburg (4:1 gegen Heike Rheine) und Bayern München (2:1 gegen den SC Bad Neuenahr) durch.

Auch ohne die wegen Streitigkeiten mit Trainer Dietmar Herhaus vom Verein suspendierte Nationalspielerin Inka Grings dominierten die Duisburgerinnen beim Gastspiel in Potsdam. Jennifer Oster (7.), Simone Laudehr (35.) und Olina Gudbjörk Vidarsdottir (51.) trafen für den Vizemeister, in dessen Reihen Andrea Lehnart eine Minute vor dem Schlusspfiff die Gelb-Rote Karte sah. Aferdita Kameray (43.) sowie Nationalspielerin Conny Pohlers (84., Foulelfmeter) hatten für den gebeutelten Titelverteidiger jeweils nur noch verkürzen können.

Renate Lingor erzielt Doppelpack

Spielmacherin Renate Lingor (10./62.) führte die Frankfurterinnen im Stadion am Brentanobad mit zwei Treffern zum ungefährdeten Erfolg gegen Brauweiler. Die weiteren Tore für die Hessinnen, die am Donnerstag im Uefa-Cup-Rückspiel gegen Kolbotn IL/Norwegen einen 3:0-Vorsprung verspielt hatten (3:2) und ausschieden, erzielten Kerstin Garefrekes (60.) und Susanne Hartelt (86.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%