Fußball DFB-Pokal
Unterhaching in Velbert ohne Mühe

Durch einen 3:0 (1:0)-Erfolg beim Oberligisten Ssvg Velbert ist die Spvgg Unterhaching in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Lechleiter (21.), Kolomaznik (56.) und Spizak (84.) trafen für die Bayern.

Trotz ihres Fehlstarts in der 2. Bundesliga hat sich die Spvgg Unterhaching in der ersten Runde des DFB-Pokals kein Blöße gegeben und beim Oberligisten Ssvg Velbert 3:0 (1:0) gewonnen. Die Tore für den ehemaligen Bundesligisten schossen Robert Lechleiter (21.), Michal Kolomaznik (56.) und Miroslaw Spizak (84.) heraus.

In einer ausgeglichenen Partie vor 3 500 Zuschauern taten die Gastgeber, die die Oberliga Nordrhein nach sieben Spieltagen mit sieben Siegen souverän anführen, in den ersten 45 Minuten zu wenig, um Unterhaching ernsthaft in Gefahr zu bringen. Allerdings zeigte auch das Team von Trainer Harry Deutinger nur das Nötigste. Zur Hachinger Führung staubte Lechleiter ab, ein Volleyschuss von Kolomaznik brachte das 2:0.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%