Fußball DFB
Vogts: Nachwuchs muss weiter gefördert werden

Nach dem EM-Finale hat Berti Vogts den DFB dazu aufgerufen, weiter in den Nachwuchs zu investieren. Der ehemalige Bundestrainer sieht das DFB-Team dennoch auf einem guten Weg.

Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) dazu aufgefordert, weiter viel Wert auf die Nachwuchsarbeit zu legen. "Für den deutschen Fußball muss es Pflicht sein, diesen Weg, den Matthias Sammer vorgezeichnet hat, weiter zu gehen. Es muss weiter Mut für Nachwuchs geben", sagte Vogts im Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung.

Wie erfolgreich so etwas sein kann, sehe man an den Spaniern, "die in den letzten Jahren alles abgeräumt haben bei der U17 bei der U19 - auch bei der Weltmeisterschaft. Heute sehen wir die Spieler in der A-Mannschaft wieder", erklärte Vogts.

Die deutsche Nationalmannschaft, gegen die Vogts als Nationalcoach von Aserbaidschan in der Qualifikation zur WM 2010 in Südafrika antritt, sieht der 61-Jährige auf einem guten Weg. Die EM habe gezeigt, dass man mit dieser Mannschaft einen Schritt weiter gekommen sei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%