Fußball DFB
Wiegmann wird Trainerin beim DFB

Die ehemalige deutsche Nationalspielerin Bettina Wiegmann ist in Zukunft für die Betreuung der Jugend-Nationalmannschaften der Frauen verantwortlich. Die Ehrenspielführerin unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.

Bettina Wiegmann hat eine neue Aufgabe beim DFB zugeschrieben bekommen. Die Ehrenspielführerin wird künftig im Nachwuchsbereich des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) tätig sein und hat dazu einen Zwei-Jahres-Vertrag als Trainerin unterschrieben. Die 35 Jahre alte Euskirchenerin, die bisher als Verbandssportlehrerin im Fußball-Verband Mittelrhein arbeitete, beginnt ihren neuen Job offiziell am 1. September.

"Wir freuen uns, mit Bettina Wiegmann eine kompetente Fachfrau, ehemalige Weltklassespielerin und tolle Persönlichkeit als engagierte Mitarbeiterin für den Nachwuchsfußball in Deutschland gewonnen zu haben", erklärte DFB-Präsident Theo Zwanziger.

Mit der Einstellung der Spielführerin des Weltmeister-Teams von 2003 will der DFB die Förderung im weiblichen Nachwuchsbereich intensivieren. Wiegmann wird hauptverantwortlich für die U-15-Nationalmannschaft sein. Dazu wird sie, wie schon seit 2004 als Honorartrainerin, weiterhin als Assistentin von Maren Meinert die U-19- und U-20-Nationalmannschaft betreuen.

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Mit den Jugendteams des DFB zu arbeiten, ist eine schöne Herausforderung", sagte Wiegmann, die bereits im Jahr 2000 die Fußball-Lehrer-Lizenz erworben hat und auf Vorschlag von Franz Beckenbauer beim Bundestag in Osnabrück am 23. Oktober 2004 zur ersten Ehrenspielführerin des DFB ernannt wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%