Fußball DFB
Zwanziger: Fußball bietet Integrations-Möglichkeit

DFB-Präsident Theo Zwanziger hat auf einer Veranstaltung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse dazu aufgerufen, die Möglichkeiten des Fußballs zur Integration junger Menschen zu nutzen.

Bei einer Veranstaltung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse hat der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, Theo Zwanziger, auf die Möglichkeiten des Fußballs zur Integration junger Menschen aufmerksam gemacht. "Wir wissen, dass wir auch im Fußball nicht in einer heilen Welt leben - trotz all seiner Faszination. Wir müssen aber lernen, dass in unserer Gesellschaft gerade die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen das A und O ist für ein respektvolles und menschliches Leben in unserem Land", sagte Zwanziger. Sport, Musik und Kultur seien optimale Möglichkeiten, um vieles in die richtige Richtung zu bewegen.

Unter dem Motto "Deutschland Türkei! Türkiye Almanya! Fußballbegeisterte Länder - Ein Fest der Kulturen" hatte die Kulturstiftung des DFB Autoren, Musiker und Politiker in die Europahalle geladen.

Löw verzichtet auf kurzfristig "Eingebürgerte"

Zu Gast war auch Bundestrainer Joachim Löw, der dabei einen Einsatz von kurzfristig eingebürgerten ausländischen Fußballprofis in der DFB-Auswahl grundsätzlich ausschloss. "Einem Spieler nur wegen eines anstehenden Turniers einen deutschen Pass zu geben, ist völlig falsch", erklärte Löw bei der Diskussionsrunde "Grenzgänger - Spieler und Trainer zwischen Deutschland und der Türkei" teilgenommen hatte.

Allerdings, so der DFB-Coach, sei das Geburtsland des Spielers nicht ausschlaggebend dafür, für welche Nationalmannschaft er auflaufen dürfe. "Wenn sich einer mit dem Land, in dem er lebt, identifiziert, dann ist eine Nominierung völlig normal", betonte Löw in Anspielung auf die in Polen geborenen Nationalspieler Lukas Podolski und Miroslav Klose.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%