Fußball DFB
Zwanziger und Schmidt ohne Gegenkandidaten

Theo Zwanziger wurde zur Wiederwahl als DFB-Präsident vorgeschlagen. Beim Bundestag in Mainz am 25. und 26. Oktober gibt es keinen Gegenkandidaten. Ebenso wenig für Horst R. Schmidt bei der Wahl zum Schatzmeister.

Das könnte eine schnelle und problemlose Sache werden: Theo Zwanziger steht für das Amt des Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ebenso als einziger Kandidat zur Wahl wie Horst R. Schmidt für die Position des Schatzmeisters. Auf dem Bundestag am 25. und 26. Oktober in Mainz wird entschieden.

Mit Ablauf der Antragsfrist in dieser Woche wurde Zwanziger vom Ligaverband sowie den Regional- und Landesverbänden zur Wiederwahl vorgeschlagen. "Ich freue mich sehr über das Vertrauen unserer Mitgliedsverbände, besonders über das Votum des Ligaverbandes, der sich wie alle anderen auch im Falle meiner Wahl auf dem Bundestag darauf verlassen kann, dass ich die Interessen des Gesamtfußballs an der Basis wie an der Spitze sachgerecht und konstruktiv vertreten werde", erklärte Zwanziger am Freitag.

Volle Unterstützung durch Reinhard Rauball

Bereits am Donnerstag hatte Ligaverbands-Präsident Reinhard Rauball dem DFB-Präsidenten die volle Unterstützung zugesichert. "Die Liga bewertet die Arbeit von Dr. Zwanziger in den vergangenen Jahren positiv, was sich auch darin zeigt, dass wir ihn zur Wiederwahl als DFB-Präsident vorgeschlagen haben", meinte Rauball, der bei einem Vier-Augen-Gespräch mit Zwanziger am Donnerstag in der Frankfurter DFB-Zentrale den zuvor schwelenden Zwist wegen der Verlängerung mit Verbands-Ausrüster adidas ausgeräumt hatte.

Ebenfalls ohne Gegenkandidat bei der Wahl des Schatzmeisters ist der bisherige Generalsekretär Horst R. Schmidt, der aus Altersgründen aus dem hauptamtlichen Dienst ausscheidet. Der bisherige Schatzmeister Heinrich Schmidhuber kann aus Altersgründen nicht mehr kandidieren. "Ich bin dankbar für den Vorschlag, dass Horst R. Schmidt als Schatzmeister gewählt werden soll. Der Mann der diesen DFB als Generalsekretär entscheidend geprägt hat, wird ein vorzüglicher Sachwalter der Finanzen des DFB sein", meinte Zwanziger.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%