Fußball DFB
Zwanziger: "Wir halten an Klinsmann fest"

"Wir halten an Klinsmann fest. Auch bei einer Niederlage gegen die USA", hat der Geschäftsführende DFB-Präsident Theo Zwanziger dem Bundestrainer eine Jobgarantie über das Länderspiel hinaus gegeben.

Auch bei einer weiteren Niederlage im Länderspiel am Mittwoch in Dortmund gegen die USA muss Bundestrainer Jürgen Klinsmann nicht um seinen Job fürchten. "Wir halten an Klinsmann fest. Auch bei einer Niederlage gegen die USA", wird der Geschäftsführende DFB-Präsident Theo Zwanziger in Sport Bild (Mittwoch-Ausgabe) zitiert: "Jürgen Klinsmann hat das absolute Vertrauen. Es gibt keine Sekunde eine andere Überlegung. Die Ergebnisse, die in den Vorbereitungsspielen zustande kommen, sind nicht ausschlaggebend und werden nichts daran ändern."

Der 60-jährige Zwanziger nahm auch zu einer Aussage von WM-OK-Präsident Franz Beckenbauer Stellung, wonach der Deutsche Fußball-Bund zu konservativ sei, um den DFB-Chefcoach vorzeitig zu entlassen. "Der DFB ist weder konservativ noch progressiv. Der DFB ist nur realistisch. Wir machen das, wie es jeder vernünftige Mensch für richtig hält."

Der DFB-Boss kündigte zudem an, dass es im Verlauf des Trainingslagers Ende Mai am Genfer See möglicherweise noch ein weiteres Testspiel geben wird. "Die sportliche Leitung um Jürgen Klinsmann bat uns um ein weiteres Spiel. Wir haben vereinbart, dass Generalsekretär Horst R. Schmidt oder Manager Oliver Bierhoff jetzt die Modalitäten prüfen", meinte Zwanziger. Die Partie soll am 27. oder 28. Mai stattfinden. Austragungsort und Gegner sind noch offen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%