Fußball EM
Auch Portugals Verband bittet Scolari zur Kasse

Luiz Felipe Scolari kommt aus dem Bezahlen von Geldstrafen gar nicht mehr heraus. Nach der Bestrafung durch die Uefa muss Portugals Nationaltrainer nun auch noch an den eigenen Verband 35 000 Euro abdrücken.

Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari ist vom portugiesischen Verband zu einer Geldstrafe von 35 000 Euro verurteilt worden. Der 58-Jährige war im EM-Qualifikationsspiel gegen Serbien (1:1) am 12. September ausgerastet und hatte mit einem Fausthieb den serbischen Spieler Ivica Dragutinovic im Gesicht gestreift.

Dafür war er bereits von der Europäischen Fußball-Union (Uefa) für drei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe von 12 120 Euro belegt worden. Nach dem Heimspiel in der EM-Qualifikation gegen Armenien kann Scolari auf die Trainerbank des WM-Vierten zurückkehren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%