Fußball EM
Beckenbauer: "Gegen Portugal wird es schwerer"

Franz Beckenbauer hat nach dem Einzug ins EM-Viertelfinale seine Erleichterung zum Ausdruck gebracht, aber auch Kritik geübt. Gegen Portugal müsse sich die Mannschaft steigern.

Franz Beckenbauer hat das 1:0 (0:0) über Österreich und den damit verbundenen Einzug ins EM-Viertelfinale erleichtert aufgenommen, gleichzeitig aber auch die spielerische Leistung der Mannschaft moniert. "Wir sind weiter dabei! Das ist die wichtigste Nachricht von Wien. Ein Ausscheiden in der Vorrunde - diese Blamage ist uns zum Glück erspart geblieben. Unsere Elf muss sich am Donnerstag eindeutig steigern, um ins Halbfinale einzuziehen. Das deutsche Mittelfeld wirkte recht ideenlos, da liefen kaum Kombinationen", schrieb Deutschlands Fußball-Kaiser nach dem Sieg der DFB-Auswahl im letzten Gruppenspiel in seiner Bild-Kolumne.

Mit einer solchen Leistung habe man im Viertelfinale gegen die Portugiesen nach Ansicht des ehemaligen DFB-Teamchefs aber keine Chance, dennoch hält Beckenbauer den Halbfinal-Einzug für möglich: "Gegen die Portugiesen wird es natürlich schwerer. Und: Sie haben noch eine Rechnung mit uns offen. Bei der WM 2006 haben wir sie im Spiel um Platz drei überzeugend geschlagen. Wenn Jogis Jungs eine solche Leistung auch in Basel abliefern, dann ist bei diesem Turnier noch einiges möglich".

Der 62-Jährige äußerte sich auch zum Doppel-Platzverweis für Bundestrainer Joachim Löw und seinen österreichischen Kollegen Josef Hickersberger: "Diese Aktion des Schiedsrichters war nicht nur unnötig, sie war auch unmöglich. Beide Trainer haben nur versucht, im Rahmen der Regeln ihren Job zu machen. Die haben nichts Verbotenes getan. Mit dieser Aktion hätte es der Schiedsrichter beinahe geschafft, das Spiel aus dem Ruder laufen zu lassen. Ich hoffe, dass Jogi Löw am Donnerstag auf der Bank sitzt und seine Arbeit erledigen kann."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%