Fußball EM: Ireland bewahrt Irland vor Blamage

Fußball EM
Ireland bewahrt Irland vor Blamage

San Marino hätte Irland zum Auftakt des neuen EM-Qualifikationsjahres beinahe eine Blamage zugefügt. Erst in letzter Minute erzielten die Iren den Siegtreffer zum 2:1 (0:0) und stehen in der Gruppe D nun auf Rang drei.

Der Start ins neue EM-Qualifikationsjahr wäre für die irische Nationalmannschaft beinahe gründlich in die Hose gegangen. Das Team von Trainer Steve Staunton setzte sich im Spiel der Gruppe D in Serravalle gegen San Marino in letzter Minute mit 2:1 (0:0) durch. Mit nun sieben Punkten aus fünf Spielen stehen die Iren auf Rang drei hinter hinter der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und Verfolger Tschechien (beide vier Spiele, zehn Punkte). Die Tore für Irland erzielten Kevin Kilbane (49.) und Stephen Ireland (90.), für den krassen Außenseiter hatte Manuel Marani (86.) zum überraschenden 1:1 getroffen. Es war das erste Tor für San Marino in der Qualifikation.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%