Fußball EM
Irland mit Mammut-Kader gegen DFB-Auswahl

Mit einem Riesenkader von 24 Spielern wird die irische Auswahl seine EM-Qualispiele gegen Deutschland und Zypern bestreiten. Gleich 22 Staunton-Schützlinge verdienen ihr Geld in der englischen Premier League.

Die Nationalmannschaft Irlands wird ihr EM-Qualifikationsspiel am 13. Oktober gegen die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und vier Tage später gegen Zypern mit einem 24-köpfigen Kader bestreiten. Insgesamt 22 Schützlinge von Trainer Steve Staunton spielen in der englischen Premiere League.

Hinzu kommen die Mittelfeldspieler Aiden Mcgeady (Celtic Glasgow) und Alan O'Brien (Hibernian Edinburgh), die ihr Geld in Schottland verdienen. Alan O'Brien kehrt wie Joey O'Brien, Stephen Carr, Steve Finnan und Darren Potter nach Verletzung in den Kader zurück. Abwehrspieler Paul Mcshane (FC Sunderland) fehlt dagegen wegen einer Sperre gegen Deutschland, ist aber für das Spiel gegen Zypern berufen.

Die Iren müssen beide Spiele unbedingt gewinnen, um noch eine Chance auf die EM-Teilnahme zu haben. Drei Spiele vor Ende der Qualifikation liegen sie mit 14 Punkten sechs Zähler hinter Tschechien auf dem zweiten Qualifikationsplatz. Deutschland, das das Hinspiel gegen die Iren 1:0 gewann, hat zwei weitere Punkte mehr auf dem Konto und benötigt in Dublin nur einen Zähler zur sicheren Qualifikation für die Endrunde 2008 in Österreich und der Schweiz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%