Fußball EM: Italien erwägt neuen Anlauf auf die EM

Fußball EM
Italien erwägt neuen Anlauf auf die EM

Das Land des Weltmeisters hat die Hoffnung auf die Ausrichtung einer EM nicht aufgegeben. "Wir müssen es versuchen", sagte Italiens Ex-Verbandspräsident Carraro mit Blick auf 2016.

Nach der gescheiterten Bewerbung für die EM 2012 erwägt Italien eine Bewerbung für die Endrunde vier Jahre später. "Wir sind ein Fußball-Land mit großer Tradition. Wir müssen es versuchen", sagte der Ex-Verbandspräsident Franco Carraro. Den Zuschlag für die EM in vier Jahren hatten Polen und die Ukraine erhalten.

Die Kandidatur für die EM 2016 bietet Italien die große Chance, Stadien zu modernisieren, die seit der WM 1990 nicht mehr erneuert wurden. Auch Liga-Chef Antonio Matarrese wolle die Bewerbung nach Medienberichten unterstützen. Dieser hatte in den vergangenen Tagen über gravierende Infrastrukturprobleme berichtet, die Polen und die Ukraine bei der Vorbereitung für die EM 2012 belasten.

Matarrese sagte zudem, dass Italien bereit sei, mit Polen und der Ukraine die EM mit zu organisieren. Seine Worte hatten in Kreisen der Europäischen Fußball-Union (Uefa) sowie in den beiden Gastgeberländern für Empörung gesorgt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%