Fußball EM: Kaiserliche Kritik an "Poldi", "Schweini" und Lahm

Fußball EM
Kaiserliche Kritik an "Poldi", "Schweini" und Lahm

Franz Beckenbauer hat die Entwicklung von Bastian Schweinsteiger, Lukas Podolski und Philipp Lahm kritisiert. "Alle drei haben einen Leistungsabfall verzeichnet", so der "Kaiser".

Einst waren sie die gefeierten WM-Helden. Doch das ist lange her. Heute stehen Bastian Schweinsteiger, Lukas Podolski und Philipp Lahm verstärkt in der Kritik - nicht zuletzt von Franz Beckenbauer. "Vor anderthalb Jahren wurden sie als WM-Helden gefeiert. Seitdem haben alle drei einen Leistungsabfall verzeichnet. Möglicherweise hat es psychologische Gründe, dass sie nicht mehr so recht in den Liga-Alltag zurückgefunden haben", sagte der "Kaiser" der Bild-Zeitung vor der Partie der DFB-Auswahl am Mittwoch (20.35 Uhr/live in der ARD) in Wien gegen Österreich.

Die drei Nationalspieler von Bayern München hätten seit der Weltmeisterschaft im eigenen Land "mehr geglänzt als im Klub. Weil man in der Liga eher ihre Stärken und Schwächen durchschaut? Ich hoffe, dass unsere jungen Helden zur EM wieder an die WM-Form von 2006 anknüpfen. Wien wäre eine gute Gelegenheit für einen Neustart", meinte der Präsident des deutschen Rekordmeisters weiter.

Kuranyi "flexibler und laufstärker" als Gomez

Bei der Besetzung des Angriffs sieht Beckenbauer derweil neben dem gesetzten Miroslav Klose den Schalker Kevin Kuranyi mit leichten Vorteilen. In Mario Gomez vom VfB Stuttgart und Kuranyi habe Bundestrainer Joachim Löw zwar zwei nahezu gleichwertige Alternativen. "Ich halte Kuranyi dennoch für den etwas passenderen Partner für Klose. Kuranyi ist flexibler und laufstärker. Bei den Torjägern zählt besonders die aktuelle Form."

Eine neue Torwart-Diskussion sieht der "Kaiser" nicht auf die Nationalelf zukommen, auch wenn er die Konstellation, dass Jens Lehmann im Verein nur die Nummer zwei, in der DFB-Auswahl aber die Nummer eins ist, als "seltsam" erachtet. Man dürfe "das Lehmann-Problem" deshalb auch nicht unterschätzen: "Beim kleinsten Fehler würde sofort über Lehmanns mangelnde Spielpraxis diskutiert."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%