Fußball EM
Lahm sieht seine Zukunft auf rechts

Nationalspieler Philipp Lahm hat erneut bekräftigt, dass er künftig auf der rechten Seite verteidigen will. Der Allrounder von Bayern München fühlt sich "rechts einen Tick wohler."

Die Zeiten mit Philipp Lahm als Linksverteidiger sollen der Vergangenheit angehören: Vor dem EM-Auftaktspiel gegen die polnische Auswahl am Sonntag hat der Nationalspieler am Donnerstag noch einmal klar gemacht, dass er seine Zukunft in der Nationalmannschaft, aber auch bei seinem Verein Bayern München künftig auf der rechten Abwehrseite sieht.

"Ich habe zwar auch auf links gute Spiele gemacht, aber ich fühle mich rechts einen Tick wohler. Das sind zwar nur minimale Unterschiede, aber das kann bei Spielern von internationalem Topniveau entscheidend sein", sagte der 24-Jährige im Trainings-Quartier in Ascona.

Beim ersten EM-Spiel der deutschen Elf (20.45 Uhr/live im ZDF) gegen Polen wird Lahm in der Viererkette deshalb auch auf rechts spielen, links wird sein Münchner Vereinskollege Marcell Jansen zum Einsatz kommen. Noch bei der WM 2006 hatte Lahm auf der linken Seite verteidigt und auch die Mehrzahl seiner bisher 41 Länderspiele auf dieser Position absolviert.

Klinsmann plant Lahm auf rechts ein

Der gebürtige Münchner verlängerte zuletzt seinen Vertrag beim FC Bayern bis 2012. Ein wichtiges Argument ist gewesen, dass der neue Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann auch künftig beim deutschen Rekordmeister mit Lahm auf der rechten Abwehrseite plant.

Dennoch hat Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag noch einmal verdeutlicht, "dass Philipp am vielseitigsten einsetzbar ist". Selbst im Mittelfeld kann sich Löw den Münchner vorstellen: "Er ist sehr flexibel, spielintelligent und gut ausgebildet. Er findet immer die richtigen Lösungen. Das macht ihn so wertvoll."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%