Fußball EM
Löw hat alle Mann an Bord

Joachim Löw ist mit dem Fitnesszustand seines Kaders zufrieden. "Alle sind gesund und voll belastbar", erklärt der Bundestrainer vor der Abreise ins EM-Quartier nach Ascona. Auch zwei Sorgenkinder präsentierten sich wieder in guter Verfassung.

Bundestrainer Joachim Löw ist guter Dinge, was die Euro 2008 angeht. Am Dienstag beim Treffpunkt der deutschen Nationalmannschaft in Frankfurt/Main vor der Abreise ins EM-Quartier in Ascona rechnet er mit 23 gesunden Spieler. "Alle sind gesund und voll belastbar", sagte der Bundestrainer nach dem 2:1-Erfolg des WM-Dritten bei der EM-Generalprobe am Samstag in Gelsenkirchen gegen Serbien.

Auch Abwehrspieler Marcell Jansen, der sich gegen die Serben eine kleine Fleischwunde zugezogen hat, sei bis Dienstag wieder fit. Dasselbe gelte für WM-Torschützenkönig Miroslav Klose, der wegen leichter Probleme im Sprunggelenk im letzten Länderspiel vor dem EM-Start geschont worden war.

Zwei Tage Heimaturlaub

Die Spieler hatten nach dem Match in Gelsenkirchen einen zweitägigen Heimaturlaub angetreten. Löw erklärte, dass die diejenigen Spieler, die zuletzt regelmäßig trainiert und auch gespielt haben, die beiden freien Tage zur Regeneration nutzen und neue Energie tanken sollen. Den Profis, die noch Trainingsrückstand aufweisen, wurde für Sonntag und Montag ein individuell zugeschnittenes Trainingsprogramm mit auf den Weg gegeben.

Die Mannschaft trifft sich am Dienstagmorgen am Flughafen in Frankfurt/Main, von wo sie mit einer Chartermaschine um 11.05 Uhr Richtung Lugano startet. Am frühen Nachmittag steht in Ascona, wo die DFB-Auswahl das Nobelhotel "Giardino Relais et Chateaux" bezieht, das erste Training auf schweizerischen Boden statt. Am kommenden Sonntag bestreitet Deutschland in Klagenfurt das erste Gruppenspiel gegen Polen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%