Fußball EM
Schweden und Norwegen liebäugeln mit der Euro 2016

Schweden peilt im Jahr 2016 zum zweiten Mal nach 1992 die Ausrichtung der EM an. Die Skandinavier wollen dabei Nachbarland Norwegen mit ins Boot holen.

Die EM könnte nach 24 Jahren Unterbrechung 2016 wieder in Schweden stattfinden. Nach Informationen der norwegischen Tageszeitung Aftenposten will der schwedische Fußball-Verband das Nachbarland Norwegen für eine gemeinsame Ausrichtung der Endrunde gewinnen. Entsprechende Gespräche sollten möglichst noch in diesem Jahr geführt werden.

"Die Schweden haben uns eingeladen", sagte Karen Espelund, die Generalsekretärin des norwegischen Fußball-Verbandes: "Wir wollen in den kommenden Monaten prüfen, ob daraus etwas werden könnte. Alleine können wir eine EM-Endrunde nicht ausrichten, wir bräuchten dazu ein anderes Land. Schweden wäre da ein natürlicher Partner."

Sune Hellströmer, Generalsekretär des schwedischen Verbandes, hatte Anfang August erneut das große Interesse des Landes bekundet, die Titelkämpfe nach Skandinavien zu holen. In Göteborg, Stockholm, Malmö und einer weiteren Großstadt soll gespielt werden. "Aber wir Schweden können das alleine nicht stemmen. Wir hätten gerne ein weiteres skandinavisches Land dabei", sagte Hellströmer.

"Skandinavische Allianz" für 2008 gescheitert

1992 hatte Schweden die Europameisterschaft noch als alleiniger Gastgeber veranstaltet. Die gemeinsame Bewerbung für die EM 2008 mit Dänemark, Norwegen und Finnland scheiterte an der Kandidatur aus der Schweiz und Österreich. Im Herbst fällt die Europäische Fußball-Union (Uefa) die Entscheidung darüber, wer die Endrunde 2012 austragen darf. Als Favorit gilt Italien, das in Kroatien/Ungarn und Polen/Ukraine zwei Konkurrenten hat.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%