Fußball England
Anelka schießt die "Gunners" ab

Mit den Bolton Wanderers hat Stürmer Nicolas Anelka seinem ehemaligen Arbeitgeber FC Arsenal in der englischen Premier League einen Dämpfer verpasst. Der Franzose traf beim 3:1-Erfolg der Wanderes gleich doppelt.

In der englischen Premier League hat der FC Arsenal mit Nationaltorwart Jens Lehmann einen weiteren Dämpfer erhalten. Bei den Bolton Wanderers setzte es für die "Gunners" eine 1:3-Pleite. Ausgerechnet der ehemalige Arsenal-Stürmer Nicolas Anelka schoß seinen Ex-Klub mit zwei Toren in der 45. und 76. Minute fast im Alleingang ab. Abdoulaye Faye (9.) hatte das 1:0 für die Gastgeber erzielt, der Brasilianer Gilberto Silva (45.) für den 1:2-Halbzeitstand aus Sicht der Londoner gesorgt.

In der Tabelle rutschten die "Kanoniere" auf den sechsten Tabellenplatz ab und weisen vor dem Liga-Gipfel am Sonntag (17.00 Uhr MEZ/live bei Premiere) zwischen Tabellenführer Manchester United und Meister FC Chelsea schon zwölf Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter auf. Bolton verbesserte sich zwischenzeitlich auf den dritten Tabellenplatz.

Rooney verlängert bei Manu

Der englische Nationalspieler Wayne Rooney hat seinen Vertrag bei "Manu" unterdessen vorzeitig um zwei Jahre bis 2012 verlängert. Das teilte der ehemalige Champions-League-Sieger einen Tag vor dem Spitzenspiel am Sonntag gegen Chelsea mit. Der 21-Jährige soll durch den neuen Kontrakt umgerechnet rund 150 000 Euro in der Woche verdienen.

"Ich möchte noch so viel mit dem Klub erreichen. In dieser Saison will ich erst einmal die Meisterschaft holen. Die Mannschaft entwickelt sich mit einer Mischung aus jungen und alten Spielern immer weiter. Ich bin froh, dass ich hier eine Rolle habe", meinte Rooney, der in 105 Einsätzen für "Manu" 40 Treffer erzielte.

Steven Gerrard hat dem englischen Fußball-Rekordmeister FC Liverpool den 1:0-Heimsieg in der Premier League gegen Manchester City gesichert. Englands Nationalspieler traf in der 67. Minute zum Tor des Tages. Auf Seiten von City stand der Ex-Liverpooler Dietmar Hamann nicht in der Anfangsformation von Manchester und musste von der Bank aus zuschauen.

Huth in der Startelf

Dafür war Nationalspieler Robert Huth für den FC Middlesbrough beim 1:1 bei Aston Villa von Anfang an dabei. Malcolm Christie brachte Boro in der 43. Minute in Führung. Der ehemalige Europapokalsieger der Landesmeister glich in der 45. Minute durch Gareth Barry per Elfmeter aus.

Das Tabellenschlusslicht Charlton Athletic erkämpfte sich gegen den FC Everton ein 1:1. Ein Eigentor des Isländers Hermann Hreidarsson sorgte für das 1:0 für Everton. Der irische Mittelfeldspieler Andy Reid (68.) glich für Gastgeber aus.

West Ham United kam gegen Sheffield United zu einem 1:0-Erfolg. Hayden Mullins (36.) erzielte das Tor des Tages für die Londoner. Der FC Fulham, allerdings ohne den Ex-Schalker Moritz Volz, unterlag zu Hause gegen den FC Reading mit 0:1. Kevin Doyle (17., Elfmeter) besorgte den entscheidenden Treffer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%