Fußball England
Arsenal will Chelsea im Stadt-Derby ärgern

Im Londoner Stadt-Derby kommt es am Sonntag zum Duell zwischen Arsenal London und Tabellenführer FC Chelsea. Dabei dürfte nahezu die gesamte Premier League auf einen Sieg der "Gunners" hoffen.

Am 17. Spieltag der englischen Premier League empfängt Arsenal London am Sonntag den Tabellenführer FC Chelsea. Dabei dürfte nahezu die gesamte Liga den "Gunners" die Daumen drücken - Chelsea hat bereits jetzt neun Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger Manchester United. Ob aber ausgerechnet Arsenal dem Top-Favoriten ein Bein stellen kann, ist durchaus fraglich. Das Team von Trainer Arsene Wenger rangiert abgeschlagen auf Platz sechs und hat bereits 17 Punkte Rückstand auf Chelsea.

Arsenals Heimstärke lässt hoffen

Die Heimstärke von Arsenal lässt die englischen Fußball-Fans jedoch hoffen. In der aktuellen Saison haben die "Kanoniere" alle sieben Heimspiel im Highbury-Stadion für sich entscheiden können. "Ich hoffe, Arsenal holt die drei Punkte", sagte Manchesters Teammanger Alex Ferguson im Vorfeld des Stadt-Derbys. "In dieser Sache sitzen wir mit Arsenal und Liverpool in einem Boot. Wir haben alle ein Ziel - wir wollen Chelsea stoppen."

Damit warten die "Gunners" gegen die "Blues" bereits seit rund zwei Jahren auf ein Erfolgserlebnis. In der Saison 2002/03 konnte man Chelsea jedoch gleich dreimal bezwingen. Sowohl in der Liga als auch im Achtelfinale des FA-Cups hieß der Sieger damals Arsenal.

Chelsea muss beim Gastspiel im Norden Londons weiterhin auf Claude Makelele verzichten. "Wir vermissen Claude. Wird Zeit, dass er wieder fit wird", so Kapitän John Terry. Für den verletzten Franzosen bleibt dessen Landsmann Michael Essien in der Startformation. Angst hat das Team von Trainer Jose Mourinho jedenfalls nicht: "Wir können uns doch nur selber schlagen. Wir müssen trotz der ganzen Siege hungrig bleiben", fasst Chelseas Angreifer Didier Drogba das große Selbstbewusstsein der "Blues" in Worte.

"Manu" zu Gast bei Aston Villa

Verfolger "Manu" spielt bereits am Samstag bei Aston Villa. Das Team aus Birmingham, derzeit auf Rang 14 der Tabelle, muss dabei auf Verteidiger Olof Mellberg verzichten. Manchesters Angreifer Ruud van Nistelrooy und Wayne Rooney dürften sich über diese Tatsache freuen. "Im Fußball kann viel passieren. Sollte Chelsea bei Arsenal stolpern, wollen wir die Gunst der Stunde nutzen", so Ferguson.

Der Spieltag in der Übersicht:

Aston Villa - Manchester United, FC Everton - Bolton Wanderers, FC Fulham - Blackburn Rovers, FC Portsmouth - West Bromwich, West Ham United - Newcastle United, Wigan Athletic - Charlton Athletic, Manchester City - Birmingham City (alle Samstag), FC Middlesbrough - Tottenham Hotspur, FC Arsenal London - FC Chelsea (beide Sonntag)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%