Fußball England
Aston Villa setzt O´Leary vor die Tür

Der englische Traditionsverein Aston Villa hat seinen Trainer David O´Leary entlassen. In der vergangenen Premier-League-Saison hatte der 48-Jährige mit dem Team aus Birmingham nur Rang 16 belegt.

Das Chaos bei Aston Villa nimmt kein Ende: Erwartungsgemäß hat der englische Traditionsklub seinen Trainer David O´Leary entlassen. Das gab der Vorstand des Europapokalsiegers der Landesmeister von 1982 auf der Internetseite des Klubs bekannt. O´Leary, der seit Mai 2003 bei dem Verein aus Birmingham tätig war und noch zwei Jahre Vertrag hatte, soll eine Abfindung von rund 1,5 Mill. Euro erhalten.

Damit haben die seit Wochen schwelenden Auseinandersetzungen bei Villa ein erstes Opfer gefordert. Am vergangenen Wochenende hatte es öffentliche Spielerproteste gegen die Sparpolitik von Klubbesitzer Doug Ellis gegeben. O´Leary wurde bei einer internen Untersuchung zwar von dem Vorwurf freigespochen, an der Kampagne der Spieler beteiligt gewesen zu sein, dennoch sei es laut offizieller Mitteilung des Klubs "im besten Interesse aller Beteiligten, getrennte Wege zu gehen". Unter dem 48-Jährigen erreichte Aston Villa in der vergangenen Saison nur den 16. Tabellenplatz.

O´Leary hatte deshalb vor dieser Saison Neuverpflichtungen gefordert. Um diese zu finanzieren, sollte unter anderem der Tscheche Milan Baros verkauft werden. Ein Angebot des Bundesligisten Hamburger SV über rund 9,5 Mill. Euro hat der 82 Jahre alte Klubboss Ellis jedoch abgelehnt. Weitere Verhandlungen hat es seit über einer Woche nicht mehr gegeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%