Fußball England
Auch Englands Verband fordert Torkameras

Englands Fußball-Verband FA hat sich den Forderungen nach der Einführung von Torkameras angeschlossen. Man renne Fifa und Uefa mit dieser Bitte schon seit Jahren "die Türen ein", sagte FA-Geschäftsführer Brian Barwick.

Auch der englische Fußball-Verband FA hat sich nun für die Einführung von Torkameras ausgesprochen. Zuvor hatten bereits zahlreiche deutsche Spieler, Trainer und Experten eine solche Forderung geäußert. Man renne dem Weltverband Fifa und der Europäischen Fußball-Union Uefa schon seit Jahren "die Türen ein" mit der Bitte, den Schiedsrichtern technische Hilfe bei strittigen Entscheidungen zu gewähren, sagte der FA-Geschäftsführer Brian Barwick der BBC.

"Wir sind Weltmarktführer in der Erprobung des elektronischen Auges und die Premier League wird nun auch damit beginnen, dieses Hilfsmittel zu testen", sagte der Brite. Es sei zwingend notwendig, dass man noch während des Spiels erfahre, "ob der Ball hinter der Linie war, oder nicht. Wir sind deshalb unbedingt dafür, dass wir eine Technologie zur Überwachung der Torlinien bekommen."

Der Premier-League-Klub FC Reading experimentiere schon seit längerer Zeit mit Torkameras im Nachwuchsbereich, die Ergebnisse dieser Versuchsreihe würden in Kürze mit der Liga und dann auch mit der Fifa diskutiert. "Irgendwann wird die Torkamera kommen, und das vor allem deshalb, weil sich die FA dafür stark gemacht hat", sagte Barwick.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%