Fußball England
Ballack: "Unser Angriff ist zu stark für die Liga"

Michael Ballack hat in einem Interview über die Offensive von seinem Arbeitgeber FC Chelsea in höchsten Tönen gesprochen. "Unser Angriff ist zu stark für den Rest der Liga", ist der Nationalspieler überzeugt.

Nationalspieler Michael Ballack hat seine Teamkollegen vom FC Chelsea in der englischen Premier League über den grünen Klee gelobt. Der Kapitän der DFB-Auswahl schwärmte in einem Interview über die Offensive seines neuen Arbeitgebers aus London und dabei vor allem von der Klasse des ukrainischen Stürmers Andrej Schewtschenko, der vom AC Mailand verpflichtet wurde.

"Unser Angriff ist zu stark für den Rest der Liga. Wenn die Saison läuft, wird der Motor richtig auf Fahrt kommen", sagte Ballack dem Boulevardblatt The Sun. Besonders Schewtschenko sei kaum zu bremsen. "Unsere Gegner werden es mit einer Rakete zu tun bekommen, die nicht zu stoppen sein wird", zitiert das Blatt den deutschen Mittelfeldspieler.

Auch Schewtschenkos Sturmpartner Didier Drogba sei ein Ausnahmespieler. Das Sturmquartett, das Shaun Wright-Phillips und der Niederländer Arjen Robben komplettieren, würde einander hervorragend ergänzen, sagte Ballack.

Teammanager Jose Mourinho hat die Qual der Wahl. Allerdings herrscht angesichts der Vielzahl von Weltklassespielern ein enormer Konkurrenzkampf im Sturm der "Blues". Gut möglich, dass sich der eine oder andere Weltstar auf der Ersatzbank des englischen Meisters wiederfindet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%