Fußball England
Ballack verlängert laut Times bei Chelsea

Michael Ballack wird seinen Vertrag beim FC Chelsea laut der britischen Tageszeitung The Times wohl um eine Saison bis 30. Juni 2010 verlängern. Eine offizielle Bestätigung fehlt.

Michael Ballack unternimmt voraussichtlich mit dem FC Chelsea in der neuen Saison einen erneuten Anlauf, die Champions League zu gewinnen: Drei Tage nach dem unglücklichen Halbfinal-K.o. in der Königsklasse gegen den FC Barcelona (1:1) an der heimischen Stamford Bridge vermeldete am Samstag die angesehene britische Tageszeitung The Times bereits Vollzug über eine Vertragsverlängerung Ballacks bei den Blues. Angeblich sei die Laufzeit des Kontraktes um eine weitere Saison bis 30. Juni 2010 ausgedehnt worden.

Eine offizielle Bestätigung des Klubs steht allerdings aus, auch das Umfeld Ballacks wollte auf SID-Nachfrage die Meldung nicht kommentieren. Ballack hatte allerdings nach dem zweiten Barca-Spiel in der Bild bereits angedeutet, dass ihn ein Verbleib bei Chelsea durchaus reizen würde: "Ich spiele in einer super Manschaft, da ist die Chance relativ hoch, jedes Jahr ins Finale zu kommen." Ballack wartet derzeit immer noch auf einen großen internationalen Titel.

Möglicherweise wird Chelsea die Verlängerung des Kontraktes mit dem deutschen Nationalmannschaftskapitän erst nach dem FA-Cup-Finale am 30. Mai in Wembley gegen den FC Everton verkünden; viele personelle Entscheidungen werden vom dreimaligen englischen Meister traditionell nach Saisonende bekannt gegeben. Aufgrund der Teilnahme am englischen Pokalfinale kann Ballack bekanntlich nicht an der Asien-Reise der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vom 26. Mai bis 3. Juni teilnehmen.

Angeblich soll der 32-Jährige Ballack mit 132 000 Euro (121 000 Pfund) in der Woche weiter einer der Spitzenverdiener bei den Blues bleiben. Seit 2006 spielt der gebürtige Görlitzer bei Chelsea, nachdem er von Bayern München ablösefrei nach London gewechselt war. Zuvor stand Ballack in Diensten von Bayer Leverkusen, des 1. FC Kaiserslautern und des Chemnitzer FC.

"Blues" bieten Verträge über ein Jahr an

Laut Times habe Ballack auf einen Zwei-Jahres-Vertrag gehofft. Angeblich soll Chelsea jedoch erklärt haben, dass den Spielern derzeit nur Ein-Jahres-Verträge angeboten werden, bis der neue Teammanager für die neue Spielzeit bestimmt sei. Interims-Coach Guus Hiddink konzentriert sich nach Saisonende wieder auf seinen Job als russischer Nationaltrainer und verlässt den Ballack-Klub. Der erfahrene niederländische Fußballlehrer hatte die Nachfolge des brasilianischen Weltmeistertrainers von 2002, Luiz Felipe Scolari, bei den Blues angetreten.

Ballack gewann mit Chelsea bislang nur den FA-Cup und den Ligapokal (jeweils 2007). Im vergangenen Jahr verlor der 92-malige Nationalspieler (41 Treffer) mit den Blues das Champions-League-Finale gegen den Erzrivalen Manchester United erst im Elfmeterschießen. 2002 hatte er mit Leverkusen im Endspiel der Königsklasse gegen Real Madrid in Glasgow ebenfalls den Kürzeren gezogen.

Außerdem unterlag Ballack mit Deutschland im EM-Finale 2008 gegen Spanien in Wien (0:1). Beim 0:2 im WM-Endspiel 2002 gegen Brasilien in Yokohama fehlte der Mittelfeldstar gelbgesperrt. In jenem Jahr belegte Ballack mit Bayer in Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League sowie mit dem DFB-Team bei der Weltmeisterschaft jeweils den zweiten Platz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%