Fußball England
"Blues" bleiben Liverpool im Nacken

Der FC Chelsea bleibt in der englischen Premier League Verfolger von Spitzenreiter FC Liverpool. Die "Blues" besiegten die Bolton Wanderers nach Toren von Anelka und Deco mit 2:0.

Eine Woche nach dem 1:2 gegen den FC Arsenal ist der FC Chelsea in der englischen Premier League in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Das Team von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack gewann am Samstag 2:0 bei den Bolton Wanderers und bleibt Spitzenreiter FC Liverpool auf den Fersen. Zudem knackten die "Blues" einen Uralt-Rekord: Chelsea feierte den elften Auswärtssieg in der höchsten englischen Klasse in Folge und löschte damit die Bestmarke von Tottenham Hotspur aus dem Jahr 1960 (10 Auswärtssiege in Folge).

Rekordmeister Liverpool gewann 3:1 bei den Blackburn Rovers und verteidigte die am Montag eroberte Tabellenführung mit nunmehr 37 Punkten knapp vor den Londonern (36 Punkte). Dank Nemanja Vidic hielt Meister Manchester United Kontakt zu den Spitzenteams. Der serbische Nationalspieler erzielte in der 90. Minute das Tor zum 1:0 der Mannschaft von Teammanager Alex Ferguson gegen den FC Sunderland und weist als Dritter 31 Punkte auf. Vierter bleibt der FC Arsenal (29) nach dem 1:0 gegen Wigan Athletic durch das frühe Tor von Emmanuel Adebayor (16.).

Ballack bereitet Treffer vor

Chelsea sorgte in Bolton frühzeitig für klare Verhältnisse. Mit seinem 13. Saisontor brachte der französische Nationalspieler Nicolas Anelka das Team von Trainer Luiz Felipe Scolari in der neunten Minute in Führung. Für die Vorentscheidung sorgte der portugiesische Nationalspieler Deco (21.) mit einem Fallrückzieher. Ballack leistete zu diesem Treffer die Vorarbeit.

Europameister Xabi Alonso (69.), der Israeli Yossi Benayoun (79.) und Kapitän Steven Gerrard (90.) erzielten die Tore für Liverpool, das am vergangenen Montag mit einem 0:0 gegen West Ham United an die Spitze zurückkehrte. Torjäger Fernando Torres wird den "Reds" wegen einer Knieverletzung voraussichtlich einen Monat fehlen. Das Tor für Blackburn erzielte der frühere Bayern-Profi Roque Santa Cruz (86.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%