Fußball England
Chelsea siegt ohne Ballack - "Manu" bleibt vorne

Ohne den deutschen Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack hat Chelsea London am 13. Spieltag der Premier League 1:0 gegen West Ham United gewonnen. Manchester United verteidigte dank Wayne Rooney die Tabellenspitze.

Chelsea London hat am 13. Spieltag der englischen Premier League ohne Michael Ballack einen 1:0-Erfolg gegen West Ham United eingefahren und bleibt Spitzenreiter Manchester United auf den Fersen. Der deutsche Nationalmannschaftskapitän wurde drei Tage nach dem 1:1 der DFB-Auswahl auf Zypern für das Gipfeltreffen mit "Manu" am 26. November geschützt. Ballack wäre Gefahr gelaufen, die fünfte Gelbe Karten zu sehen und wurde von Trainer Jose Mourinho erst gar nicht in den Kader berufen.

Rooney rettet Manchester

Die "Blues" kamen ohne den 30-Jährigen dank eines Treffers von Geremi (22.) zu einem knappen Erfolg, durch den sie den Drei-Punkte-Rückstand auf "Manu" konstant hielten. Manchester machte seinerseits durch zwei Tore von Nationalstürmer Wayne Rooney (30., 75.) aus einem 0:1-Rückstand bei Sheffield United noch einen 2:1-Sieg und verbuchte damit den elften Dreier im 13. Saisonspiel. Mit 34 von 39 möglichen Punkten gehen die "Red Devils" nun mit viel Selbstvertrauen in das "Gipfeltreffen" mit Chelsea (31).

Hinter den beiden Top-Teams der Premier League tut sich dagegen bereits eine Lücke auf. Arsenal London (22) kam mit dem deutschen Nationaltorhüter Jens Lehmann zu Hause nicht über ein 1:1 gegen Newcastle United hinaus und musste den dritten Tabellenplatz an den FC Portsmouth (23) abgeben, der den FC Watford 2:1 besiegte. Auch Aston Villa (21) könnte am Sonntag mit einem Sieg bei Wigan Athletic noch an den "Gunners" vorbeiziehen.

Henry trifft als Joker

Während Lehmann nach seiner Grippe, die ihn am Mittwoch bei der Nationalelf noch zum Zuschauen gezwungen hatte, wieder fit war, ließ Trainer Arsene Wenger seinen Top-Torjäger Thierry Henry zunächst auf der Bank. Erst in der zweiten Halbzeit kam der Franzose zum Einsatz und rettete seinem Team in der 70. Minute zumindest einen Punkt, nachdem Newcastle durch Kieron Dyer (30.) in Führung gegangen war.

Moritz Volz kassierte mit dem FC Fulham bei Manchester City eine 1:3-Niederlage. Bei City gehörte Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann nicht zum Kader. Dagegen wurde Robert Huth beim FC Middlesbrough in der Partie gegen den FC Liverpool zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt. Mit dem deutschen Nationalspieler kam "Boro" zu einem 0:0 gegen den Rekordmeister und früheren Champions-League-Sieger.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%