Fußball England: Chelsea will den nächsten Big-Point

Fußball England
Chelsea will den nächsten Big-Point

Mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Hull City kann der FC Chelsea die Tabellenführung weiter ausbauen. Für den FC Portsmouth geht es gegen den FC Fulham ums nackte Überleben.

Der Dreikampf um die Meisterschaft in der englischen Premier League wird beim Nachholspiel zwischen Hull City und dem FC Chelsea (heute, 20.45 Uhr) wieder ins rechte Lot gerückt. Nach der Partie haben alle drei Titelanwärter 24 Spiele absolviert. Fahren die "Blues" auswärts einen "Dreier" ein, so beträgt der Vorsprung auf Manchester United bereits vier Punkte. Von Titelträumen ist man beim FC Fulham und dem FC Portsmouth (Mittwoch, 21 Uhr) meilenweit entfernt. Die "Cottagers" befinden sich im vermeintlich sicheren Mittelfeld. Bei "Pompey" hat längst der Kampf um den Klassenerhalt begonnen und die Zuversicht sinkt von Spieltag zu Spieltag.

Die Vorzeichen könnten unterschiedlicher nicht sein. Hull City hat den Befreiungsschlag am vergangenen Wochenende verpasst. Mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten Wolverhampton Wanderers hätte das Team von Trainer Phil Brown die Abstiegsränge verlassen können. Doch trotz einer zweimaligen Führung reichte es für die "Tigers" nur zu einem 2:2. Hull muss schleunigst Punkte sammeln, sonst droht nach nur zwei Jahren Oberhaus-Zugehörigkeit der Abstieg in die Zweitklassigkeit.

Nur Terry stört den Frieden

Über solche Nöte muss sich Carlo Ancelotti nicht den Kopf zerbrechen. Dem Coach des FC Chelsea bereitet Woche für Woche lediglich seine Mannschaftsaufstellung Sorgen. Angesichts der überragenden Qualität seines Kaders muss er Spiel für Spiel mehreren Topstars erklären, warum sie nicht in der Startelf stehen. Doch angesichts der Erfolgsserie von elf Pflichtspielen ohne Niederlage bleiben Spieler wie Deco, Daniel Sturridge oder Paulo Ferreira gelassen.

So sorgt höchstens die angebliche Sex-Affäre von Kapitän John Terry für Unruhe an der Stamford Bridge. Fraglich, ob Hull City die Stimmung bei Chelsea verderben kann. Schließlich kehren in Didier Drogba und Salomon Kalou zwei wichtige Vertreter der Abteilung Attacke vom Afrika-Cup zurück.

Auch die Partie zwischen dem FC Fulham und dem FC Portsmouth fiel am 21. Spieltag dem Schnee-Chaos auf der Insel zum Opfer. Die Generalproben gingen bei beiden Teams gründlich daneben. Fulham verlor sein Heimspiel gegen Aston Villa ebenso mit 0:2 wie Portsmouth sein Gastspiel bei Manchester City. Gelingt Fulham im "Craven Cottage" ein Heimsieg, so dürfte das Team von Trainer Roy Hodgson aller Abstiegssorgen ledig sein. Für den Gegner von der Südküste ist bereits jedes Spiel ein Endspiel. Für "Pompey" und den ehemaligen Bundesliga-Profi und U21-Nationalspieler Kevin-Prince Boateng beträgt der Abstand auf das rettende Ufer bereits sechs Punkte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%