Fußball England
Chelseas Cech hofft auf Comeback im Januar

Früher als erwartet hofft Welttorhüter Petr Cech vom englischen Meister FC Chelsea nach seinem spektakulären Schädelbruch Mitte Oktober auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen. Der Tscheche plant sein Comeback für Januar.

Petr Cech hofft nach seinem Schädelbruch Mitte Oktober auf ein Comeback im Tor des englischen Titelträgers FC Chelsea im Januar 2007. Der tschechische Mitspieler des deutschen Nationalmannschafts-Kapitäns Michael Ballack hat bereits ein leichtes Training im Fitnessstudio aufgenommen, um seinen Körper langsam wieder in Form zu bringen.

"Es ist alles so weit gut verlaufen, und ich habe keine dauerhaften Schädigungen davongetragen. Bis die Verletzung aber komplett ausgeheilt ist, wird es noch etwas dauern", sagte Cech. Seine Ärzte rechnen mit einem weiteren Monat, bis der Bruch vollständig ausgeheilt ist.

Der Nationaltorhüter Tschechiens war am 14. Oktober beim Premier-League-Spiel der Londoner gegen Liganeuling FC Reading mit Stephen Hunt zusammengeprallt und hatte eine Schädelfraktur erlitten.

Der 24-Jährige wird beim FC Chelsea schmerzlich vermisst, denn auch die etatmäßige Nummer zwei der Blues, Carlo Cudicini, fällt verletzt aus. Teammanager Jose Mourinho musste zuletzt auf den dritten Torwart Henrique Hilario zurückgreifen, der am vergangen Wochenende gegen den FC Arsenal beim Gegentor keine glückliche Figur machte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%