Fußball England
Doppeltes Duell zwischen Liverpool und Manchester

Zweimal Liverpool gegen Manchester heißt es am 13. Spieltag der Premier League. Die "Citizens" aus Manchester treten beim FC Liverpool an. "Manunited" empfängt den FC Everton.

Liverpool und Manchester stehen im Fokus des 13. Spieltag in der englischen Premier League. Manchester City tritt heute (13.45 Uhr) zum Auftakt des Städteduells beim FC Liverpool an. Am Abend empfängt Manchester United mit dem FC Everton den Stadtrivalen der "Reds" (18.30 Uhr).

Nach vier Unentschieden in Folge scheinen die ambitionierten "Citizens" aus Manchester wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen zu sein. Der Rückstand auf Tabellenführer FC Chelsea beträgt schon satte zehn Punkte. Soll der Traum vom Meistertitel nicht schon frühzeitig platzen, muss beim Tabellennachbarn aus Liverpool der Grundstein für eine Siegesserie gelegt werden. Keine leichte Aufgabe bei den heimstarken "Reds", bei denen unter der Woche Trainer Rafael Benitez für Unruhe sorgte. Der spanische Coach drohte mit seinem Rücktritt, sollte der Vertrag von Superstar Fernando Torres nicht verlängert werden.

Manchester United rangiert nach zwölf absolvierten Spielen, hinter Chelsea und dem FC Arsenal, auf dem dritten Tabellenplatz. Für die erfolgsverwöhnten Fans der "Red Devils" schon beinahe eine Krisensituation. Im Duell gegen den FC Everton muss ein Sieg her, sonst könnte es unruhig um das Team von Trainer Alex Ferguson werden. Die Vorzeichen sprechen für "Manunited". Der letzte Sieg der "Toffees" aus Liverpool liegt viereinhalb Jahre zurück.

Schützenfest bei Ballack & Co.?

Beim FC Chelsea herrscht derzeit eitel Sonnenschein. In der Champions League steht die Elf bereits im Achtelfinale und in der heimischen Liga steht das Team um den deutschen Nationalspieler Michael Ballack souverän an der Tabellenspitze. Es ist kaum zu erwarten, dass Abstiegskandidat Wolverhampton Wanderers zu einem Stolperstein für die "Blues" wird. Ganz im Gegenteil - die Fans diskutieren bereits die Höhe des Sieges. Ein "Dreier" würde den siebten Heimsieg hintereinander bedeuten und die Tabellenführung weiter festigen.

Neben Manchester United schielt auch der FC Arsenal auf den Platz an der Sonne. Das Team von Coach Arsene Wenger rangiert derzeit auf Rang zwei und hat bei fünf Punkten Rückstand ein Spiel weniger absolviert als der FC Chelsea. Mit einem Erfolg beim überraschend starken AFC Sunderland, könnte sich das junge Team aus London an die Fersen des Liga-Primusses heften. Das ist den enorm auswärtsstarken "Gunners" durchaus zuzutrauen.

Der deutsche Verteidiger Robert Huth will mit Stoke City den Platz im Mittelfeld der Tabelle festigen. Das Team des ehemaligen Nationalspielers empfängt den Träger der roten Laterne - FC Portsmouth. Fahren die "Potters" drei Punkte ein, rücken sogar die Europacup-Plätze in greifbare Nähe.

Der Spieltag im Überblick

FC Liverpool - Manchester City (heute, 13.45 Uhr), Birmingham City - FC Fulham , FC Burnley - Aston Villa , FC Chelsea - Wolverhampton Wanderers , Hull City - West Ham United , FC Sunderland - FC Arsenal (alle heute, 16 Uhr), Manchester United - FC Everton (heute, 18.30 Uhr) , Bolton Wanderers - Blackburn Rovers (Sonntag, 14.30 Uhr), Tottenham Hotspur - Wigan Athletic (Sonntag, 16 Uhr) , Stoke City - FC Portsmouth (Sonntag, 17 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%