Fußball England
Englands U19-Stürmer Jones bei Autounfall getötet

Bei einem Zusammenstoß mit einem Doppeldecker-Bus im Londoner East End kam der 18 Jahre alte englische U19-Nationalspieler Ray Jones in der Nacht zum Samstag ums Leben. Auch zwei seiner Mitfahrer wurden getötet.

Bei einem Autounfall kam der 18 Jahre alte englische Nationalspieler Ray Jones vom englischen Zweitligisten Queens Park Rangers in der Nacht zum Samstag im Londoner East End ums Leben. Der U19-Nationalstürmer war einer von drei getöteten Insassen eines Kleinwagens, der mit einem Doppeldecker-Bus zusammenstieß. Die Rangers sagten ihr für Samstagnachmittag angesetztes Meisterschaftsspiel in Burnley ab. Jones und einer seiner Begleiter starben noch am Unfallort, das dritte Opfer auf dem Weg ins Krankenhaus. Zwei weitere Verletzte wurden in ein Hospital gebracht. "Ray lag die Welt zu Füßen, und er wird von jedem bei Queens Park Rangers sehr vermisst werden. Wie sind alle geschockt. Das ist ein großer Verlust für uns", sagte Klub-Chef Gianni Paladini.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%