Fußball England
Englischer Verband ermittelt gegen Huth

Robert Huth vom Premier-League-Klub Stoke City muss mit einer Sperre durch den englischen Verband rechnen. Dem Verteidiger wird ein Schlag ins Gesicht eines Gegners vorgeworfen.

Dem früheren Nationalspieler Robert Huth droht in England eine längere Sperre. Der nationale Verband FA hat Ermittlungen gegen den Verteidiger des Premier-League-Klubs Stoke City aufgenommen. Huth wird zur Last gelegt, im Punktspiel gegen West Ham United (2:1) am Samstag seinem Gegenspieler Matthew Upson einen Schlag ins Gesicht versetzt zu haben, während beide im Strafraum einen Freistoß erwarteten. Schiedsrichter Martin Atkinson hatte die Szene nicht bemerkt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%