Fußball England
FA sperrt Newton wegen Drogen-Vergehen

Der englische Fußballverband hat Shaun Newton von West Ham United wegen der Einnahme von Kokain für sieben Monate gesperrt. Der Mittelfeldspieler war im April positiv getestet worden.

Der englische Fußball-Verband FA hat Shaun Newton vom englischen Premier-League-Klub West Ham United für sieben Monate gesperrt. Der Mittelfeldspieler hatte Kokain genommen. Dies gab die FA am Mittwoch bekannt.

Der 30-Jährige war nach dem Halbfinal-Sieg (1:0) von West Ham im FA-Cup gegen Middlesbrough am 23. April positiv getestet worden. "Die Strafe startet rückwirkend zum 20. Mai. An diesem Tag wurde der Spieler von seinem Klub suspendiert", schreibt die FA auf ihrer Website.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%