Fußball England
FC Chelsea steht im Stadtderby unter Druck

Nach zwei Remis in Folge ist der Vorsprung des FC Chelsea in der Premier League geschmolzen. Heute empfängt das Team von Michael Ballack den Londoner Stadtrivalen FC Fulham.

Es geht Schlag auf Schlag in der englischen Premier League: Kaum ist der "Boxing Day" Geschichte, wird ab heute auch noch kurz vor Jahresende der 20. Spieltag abgehandelt. Zum Auftakt der Runde ist Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack mit Spitzenreiter FC Chelsea ab 16 Uhr Gastgeber für den Londoner Stadtrivalen FC Fulham.

Am zweiten Weihnachtstag hatten sich die "Blues" mit einem mageren 0:0 bei Birmingham City zufrieden geben müssen. "Das Ergebnis ist nicht berauschend, wir sind schon enttäuscht. Dennoch sind wir immer noch an der Tabellenspitze. Wir müssen die Partie abhaken und nach vorne schauen", sagte der italienische Teammanager Carlo Ancelotti trotzig. Eine heutige Heimpleite hätte derweil fast schon historisches Ausmaß: An der heimischen Stamford Bridge unterlag Chelsea in der Meisterschaft zuletzt im März 1964 gegen Fulham.

Zuvor empfängt ab 13.45 Uhr der Tabellenfünfte Tottenham Hotspur West Ham United. Auch für die "Spurs" sprang am "Boxing Day" nur ein torloses Remis beim FC Fulham heraus.

Fortgesetzt wird der Spieltag am Dienstag ab 20.45 Uhr mit der Partie Aston Villa gegen den FC Liverpool. Während die kriselnden Gäste am zweiten Weihnachtsfeiertag mit 2:0 gegen Wolverhampton erfolgreich waren, unterlag Aston Villa deutlich mit 0:3 im Spitzenspiel beim FC Arsenal.

Arsenal und Manchester mit vermeintlich leichten Aufgaben

Chelseas härteste Verfolger Manchester United und Arsenal London greifen erst am Mittwoch ins Geschehen ein. Arsenal rückte dank des Sieges gegen Aston Villa am vergangenen Spieltag bis auf vier Punkte an die "Blues" heran, hat dabei aber ein Spiel weniger absolviert. Auf die "Gunners" wartet um 20.45 Uhr bei Tabellenschlusslicht FC Portsmouth eine vermeintlich leichte Aufgabe.

Coach Arsene Wenger bangt aber noch um den Spanier Cesc Fabregas, der gegen Villa doppelt getroffen hatte. Fabregas, gerade erst von einer Verletzung genesen, musste kurz nach seinem zweiten Treffer wegen erneuter Beschwerden am Oberschenkel ausgewechselt werden.

Manchester United beschließt um 21 Uhr den Spieltag mit dem Heimspiel gegen das abstiegsbedrohte Wigan Athletic. Dank des 3:1 (1:0) bei Hull City liegen die "Red Devils" nur noch zwei Punkte hinter dem FC Chelsea. "Dieser Sieg war sehr wichtig für uns, weil jetzt eine entscheidende Phase beginnt", unterstrich Teammanager Alex Ferguson nach der Partie die große Bedeutung der kommenden Spiele.

Der Spieltag im Überblick:

Tottenham Hotspur - West Ham United (heute, 13.45 Uhr), Blackburn Rovers - FC Sunderland, FC Chelsea - FC Fulham, FC Everton - FC Burnley, Stoke City - Birmingham City (alle heute, 16 Uhr), Wolverhampton Wanderers - Manchester City (heute, 20.45 Uhr), Aston Villa - FC Liverpool (Dienstag, 20.45 Uhr), Bolton Wanderers - Hull City (Dienstag, 21 Uhr), FC Portsmouth - FC Arsenal (Mittwoch, 20.45 Uhr), Manchester United - Wigan Athletic (Mittwoch, 21 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%